Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt.
Ein Motorradfahrer wurde schwer verletzt. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Ein Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall zwischen Dunningen und Seedorf schwer verletzt worden. Mit mehreren Knochenbrüchen musste er in eine Klinik eingeliefert werden.

Den Ermittlungen der Polizei Schramberg zufolge fuhr der Honda-Fahrer mit seinem Zweirad am Donnerstag gegen 14.30 Uhr auf der Landesstraße hinter einem größeren Fahrzeug her, das er in einer Senke überholen wollte. Da er offenbar nach links lenkte, um zu sehen, ob ein Überholen möglich ist, wurde er von einem in diesem Moment entgegenkommenden Hyundai einer 25-Jährigen erfasst. Bei dem Zusammenstoß wurde der Biker mit seinem schweren Motorrad nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Der Hyundai driftete ebenfalls quer über die Straße und danach in den Straßengraben, so die Polizei.

Die Fahrerin blieb unverletzt. Bei dem Unfall waren auch der Notarzt und zwei Rettungsfahrzeuge im Einsatz. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehr als 10 000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr auf der Kreisstraße geregelt werden. Es kam nur zu geringen Behinderungen.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade