Kohlhaldaweible packen den Baum

Lesedauer: 2 Min
 Für den Baum geht es hoch hinaus – Die Kinder und Eltern staunten nicht schlecht.
Für den Baum geht es hoch hinaus – Die Kinder und Eltern staunten nicht schlecht. (Foto: Emanuel Hege)
Crossmedia-Volontär

„Jetzt geht’s in Balge wieder rond“, sagte Thomas Richter, Vorstand der Kohlhaldaweible, kurz bevor der Narrenbaum auf dem Marienplatz stand. Die Balgheimer Zunft hat seit Jahren wieder Narrenbaum ohne die Hilfe eines Traktors aufgestellt. Sieben Narren mussten den rund sieben Meter hohen Baum stemmen. „Jahrelang musste der Trecker helfen, es haben einfach die Leute gefehlt. Endlich haben wir es wieder hinbekommen“, sagte Richter erleichtert, man brauche nur die richtigen Leute.

Die Zunft startete gegen 9.30 Uhr mit der Kindergartenbefreiung in den Schmotzigen Donnerstag. Als große laute Gruppe zogen die kleinen und großen Balgheimer durch den Ort, um die Bewohner aufzuwecken. „Bei mir hat das funktioniert“, scherzte Bürgermeister Helmut Götz, der als Hemdglonker das Aufstellen bestaunte.

Narrenbaum Balgheim 2019
Die Kinder des Kindergarten St. Josef schmücken den Narrenbaum. (Foto: Emanuel Hege)

Die Kinder des St. Josef Kindergarten durften daraufhin den Narrenbaum mit ihren Stofffetzen schmücken. Mit lauter Musik, Getränken und der Hilfe der Erzieherinnen knoteten die Kleinen den gesamten Stamm voller bunter Fähnchen. „Die haben den dieses Jahr brutal super geschmückt“, lobte Zunftvorstand Richter. Die Kinder hatten sich über die Woche bereits auf den Schmotzigen vorbereitet, die offizielle Kindergartenfasnet fand schon am Mittwoch statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen