Kohlhaldaweible ehren zahlreiche Mitglieder

Lesedauer: 3 Min
Ehrungen bei den Kohlhaldaweible in Balgheim.
Ehrungen bei den Kohlhaldaweible in Balgheim.
Schwäbische Zeitung

Der Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ ist in der diesjährigen Generalversammlung der Balgheimer Kohlhaldaweible besonders gut gefüllt gewesen. Geehrt wurden Mitglieder für fünf, zehn, 15, 20 und 25 Jahre Mitgliedschaft. Die Jubilare erhielten je nach Jubiläumsjahr neben schön gestalteten Urkunden auch kleine Präsentkörbe mit Leckereien und den gravierten Zinnbecher der Kohlhaldaweible.

Im Anschluss an die Ehrungen wurde ein Antrag von Sarah Eppler diskutiert und mit großer Mehrheit angenommen: Demnach dürfen alle passiven Mitglieder ab der Saison 2019/2020 zur Häsabnahme erscheinen und so mit ihrem abgenommenen Passiven-Häs an drei auswärtigen Veranstaltungen teilnehmen. Sofern der Verein an Veranstaltungen in Balgheim teilnimmt, darf auch hier das abgenommene Passiven-Häs getragen werden.

Vorsitzender Thomas Richter gab einige Eckpunkte der vergangenen Saison wieder. Besonders hob er die Ausfahrt an die französische Grenze nach Marlen-Kehl und den Besuch der Lebenshilfe in Rottweil am Schmotzigen Donnerstag hervor.

Kassiererin Jana Winter berichtet ausführlich, wie es um die Vereinskonten steht und erklärt den Anwesenden die Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Sie erwähnt dabei recht hohe Buskosten und Anschaffungskosten für die Häs-Stoffe.

Schriftführerin Sarah Eppler berichtet über die Vorstandsversammlungen der vergangenen Saison. Zum Stand 1. April, verzeichnet der Verein 34 aktive und 66 passive Mitglieder sowie 20 Kinder, die jeweils unter den Eltern aktiv oder passiv laufen.

Bürgermeister Götz leitete die Entlastung und die Wahlen, bei denen es folgende Ergebnisse gab:

Als erster Vorstand wurde Thomas Richter bestätigt, als Schriftführerin Sarah Eppler und als Häsmeisterin Kerstin Richter. Erste Beisitzerin bleibt Tanja Jakubowski; Tina Eppler löst David Jakubwoski als zweite Beisitzerin ab.

Kassenprüfer bleiben weiterhin Frank Wenzler und Nicole Jakubaschk.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen