In Gegenverkehr geschleudert

Lesedauer: 1 Min
Ein 21-Jähriger ist auf der B14 bei Rottweil auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten.
Ein 21-Jähriger ist auf der B14 bei Rottweil auf schneeglatter Fahrbahn in den Gegenverkehr geraten. (Foto: Stephan Jansen)
Schwäbische Zeitung

Leicht verletzt worden ist ein 21-jähriger Renault-Fahrer bei einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstag gegen 13.15 Uhr auf der B 14 ereignet hat. Der Mann war von der Anschlussstelle Rottweil auf der B 14 in Richtung Rottweil unterwegs, als er auf der schneebedeckten Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn in tieferen Schnee abkam, übersteuerte und schleudernd gegen einen entgegenkommenden Sattelzug prallte. Hierbei verletzte sich der 21-Jährige leicht. Er begab sich nach der Unfallaufnahme selbständig zum Arzt. Der Renault, an dem ein wirtschaftlicher Totalschaden entstand, musste von einem Abschleppdienst abtransportiert werden. Bei dem Unfall entstand laut Polizeiangaben ein Gesamtsachschaden von rund 10 000 Euro.

Meist gelesen in der Umgebung
Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen