Gartenfreunde können auch perfekte Steaks braten

Lesedauer: 3 Min
Exzellenter Service und selbst gebackene Kuchen gehörten zu den Attraktionen bei den Aldinger Gartenfreunden.
Exzellenter Service und selbst gebackene Kuchen gehörten zu den Attraktionen bei den Aldinger Gartenfreunden. (Foto: Silvia Müller)
Silvia Müller

Zum Tag des Gartens haben die Aldinger Gartenfreunde am Sonntag Bevölkerung, Freunde und Mitglieder eingeladen. Dabei konnten sie sich über einen regen Zulauf freuen.

Das Wetter meinte es gut mit den Organisatoren, denn es regnete zumindest nicht. Die Aussicht auf ein Steak mit Salat oder eine Grillwurst und danach Kaffee und Kuchen lockte doch zahlreiche Gäste in die Gartenanlage am Ortsrand. Mit der Zubereitung der Speisen gaben sich die Mitglieder der Gartenfreunde, wie immer, besondere Mühe. Das Fleisch wurde am Stück gekauft und selbst geschnitten. So hatte jede Scheibe bis auf zehn Gramm das selbe Gewicht. Die Marinierung ist ein eigenes Rezept, die Salate wurden alle frisch gemacht und die Kuchen selbst gebacken.

„Seit etwa zwei Jahren haben wir einen regen Mitgliederzuwachs. Dabei handelt es sich um viele jüngere Leute. Das macht es uns leicht dieses Fest zu stemmen“, freute sich der Vorsitzende Helmut Geiger. Durch die Zusammenarbeit der „alten“ und der „neuen“ Mitglieder ließen sich auch die aktuellsten Projekte, wie der Aufbau der neuen Zaunanlage und des großen Rosenbogens am Eingang sowie die Anlage von Wildblumenwiesen, gut umsetzen. Diese neuen Elemente werten die gepflegte Anlage weiter auf.

Musikalisch unterhielten das Original Banater Echo und der Musikverein Aldingen. Das Angebot, sich die Gartenparzellen anzusehen, nahmen viele Besucher gerne an. Auch die Attraktion, sich das Geschehen von oben anzusehen, war beliebt. Samuel Haller hatte seinen Kran aufgestellt. Das Dosenwerfen war auch in diesem Jahr bei den Kindern sehr beliebt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen