Sitzend Doris Plaumann, Susanne Haller; erste Reihe: Ulla Wildmann, Karin Efinger, Jana Haller, Annika Efinger, Jürgen Mauch;
Sitzend Doris Plaumann, Susanne Haller; erste Reihe: Ulla Wildmann, Karin Efinger, Jana Haller, Annika Efinger, Jürgen Mauch; zweite Reihe: Sandra Hugger, Ursula Grimm, Winfried Mey, Jürgen Spudeit und Florian Scharf. (Foto: meym)

6580 Dienststunden sind von der Aixheimer Ortsgruppe des DRK im Zeitraum März 2018 bis März 2019 geleistet worden. Das ist aus dem Bericht des Ortsgruppenleiters Jürgen Mauch in der Hauptversammlung der Ortsgruppe hervorgegangen. Es gab Dienste bei Brandeinsätzen, eine Personensuche und 86 Hilfeleistungen.

Der Bau der Garage für das neue Einsatzfahrzeug, die Dienste beim Ringtreffen und die Bildungsangebote in den Gruppenabenden verursachten diese vielen Stunden. Dabei hat die Jugendarbeit einen hohen Stellenwert. In zwei Gruppen sind Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 15 Jahren beim DRK Aixheim in Ausbildung. Sie erkämpften sich auch im Jahr 2018 wieder Erfolge beim Kreis- und beim Landesentscheid des Jugendrotkreuzes. JRK-Leiterin Susanne Haller ist, gemeinsam mit einem engagierten Team für die Jugendarbeit zuständig.

Eine weitere Säule bei den Aixheimer Rotkreuzlern ist die Seniorengruppe. Unter der Leitung von Ursula Mauch treffen sich offiziell acht Personen. „Doch manchmal sind wir gerade vier“, berichtete sie. Die Altersstruktur der Gruppe bewegt sich zwischen 69 und 90 Jahren. Die Senioren treffen sich einmal wöchentlich, machen Gymnastik oder Ausflüge.

Aufgrund des guten Zusammenhaltes in der Ortsgruppe war es auch nicht schwierig, die zu wählenden Positionen zu besetzen. Nach 19 Jahren im Amt gab Ursula Grimm den Posten des Gerätewartes an Winfried Mey ab. Doris Plaumann stand als Schriftführerin auch nicht mehr zur Wahl, auf sie folgte Annika Efinger.

Im Rahmen der Hauptversammlung wurden langjährige Mitglieder geehrt. Die Ehrungen sprach Kreisbereitschaftsleiterin Ulla Wildmann aus. Für 15 Jahre wurden Jana Haller, Florian Scharf und Dominik Mey ausgezeichnet. Für 25-jährige Treue zur Aixheimer DRK Ortsgruppe erhielten Jürgen Spudeit, Karin Efinger und Susanne Haller eine Anerkennung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen