Drei Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Lesedauer: 1 Min
 Drei Schwerverletzte forderte ein Frontalzusammenstoß bei Deißlingen.
Drei Schwerverletzte forderte ein Frontalzusammenstoß bei Deißlingen. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Drei Schwerverletzte und 35 000 Euro Schaden sind das Resultat eines Unfalls am Montag bei Deißlingen. Ein 81-jähriger Autofahrer geriet laut Polizei gegen 12.30 Uhr auf der B 27 in Höhe der Ortschaft Lauffen aus ungeklärter Ursache auf die linke Fahrbahnseite und prallte frontal mit dem Wagen eines 61-Jährigen zusammen. Warum der 81-Jährige, der von Villingen-Schwenningen in Richtung Rottweil fuhr, nach links geriet, ist unklar. Die Bundesstraße musste während der Unfallaufnahme bis gegen 14.30 Uhr komplett gesperrt werden. Eine Umleitungsstrecke wurde eingerichtet. Der 81-Jährige, der Fahrer des anderen Wagens sowie dessen 58-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Die Frau wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Die Unfallermittlungen übernahm die Verkehrspolizeidirektion in Zimmern ob Rottweil.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen