Denkinger Adventskalender geht weiter

Lesedauer: 3 Min
 Die Nachwuchsmusiker der Musikkapelle Denkingen eröffnet zusammen mit Bürgermeister Rudolf Wuhrer den 22. Adventsmarkt.
Die Nachwuchsmusiker der Musikkapelle Denkingen eröffnet zusammen mit Bürgermeister Rudolf Wuhrer den 22. Adventsmarkt. (Foto: Alois Groß)

Viele Traditionen und Bräuche prägen die Adventszeit. So wurde in früheren Jahren in Denkingen während den 24 Tagen vor Weihnachten ein Adventsweg durchgeführt und begangen. Nachdem sich niemand mehr gefunden hatte, die Organisation zu übernehmen, geriet in einen Dörnröschenschlaf. doch anlässlich des Jubiläums gibt es in diesem Jahr wieder einen „Adventskalender“ am Denkinger Rathaus. Und tatsächlich besitzt das Rathaus über 24 Fenster.

Jeden Tag wird um 18 Uhr ein Fenster geöffnet und mit einer extra Dekoration angestrahlt. Sämtliche Motive haben die Kinder der „Kinderburg“ mit ihren Erzieherinnen hergestellt. Die Beleuchtung hat die Elektrofirma Pfaff gespendet, während die Installation durch den Bauhof vorgenommen wurde.

An manchen Tagen findet dann zum Adventskalender noch eine kleine Aktion statt, zu der die Bevölkerung eingeladen ist.

Das erste Fenster wurde im Rahmen des Adventsmarktes am Samstag geöffnet. Mit dem Adventsmarkt hat auch der „Weihnachsweg“ der Familie Krell im Plattenweg wieder eröffnet.

Am Mittwoch, 5. Dezember, gibt es einen Vortrag von Bürgermeister Rudolf Wuhrer zum Künstler August Blepp, der die St. Michaelskirche künstlerisch gestaltet hat. Der Sonntag, 9.Dezember, ist dann geprägt von dem Kirchenkonzert in der Michaelskirche mit dem Kirchenchor, MGV Liederkranz und Mitglieder des Musikvereins. Am Montag lädt die Gemeinde alle Ehrenamtlichen in die Scheune/Bürgerhaus zum Glühweinhock ein.

Die restlichen Tage werden von den Kindergärten, weitere Klassen der Grundschule, dem MGV-Liederkranz, Musikverein, Elternbeirat Gymnasium Gosheim-Wehingen, dem Jahrgang 1962 und den Gemeinderatsfraktionen FB und UB übernommen.

Die kleinen Feiern finden jeweils um 18 Uhr vor dem Rathaus auf, in der dann ein weiteres Fenster geöffnet wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen