CDU Aldingen-Aixheim nominiert Kandidaten

Lesedauer: 3 Min
 Die CDU Aldingen-Aixheim hat ihr Kandidaten-Team für die Gemeinderatswahl am 26. Mai zusammen.
Die CDU Aldingen-Aixheim hat ihr Kandidaten-Team für die Gemeinderatswahl am 26. Mai zusammen. (Foto: Silvia Müller)
Schwäbische Zeitung

Am 26.Mai sind in Baden-Württemberg Kommunalwahlen und Gemeinde-, Ortschaft- und Kreisräte werden neu bestimmt. Die CDU Aldingen-Aixheim hat ihre Liste für die Gemeinderatswahl ungewöhnlich schnell füllen können und wird mit 18 Kandidaten und einem Ersatzkandidaten antreten.

Deren Nominierung ist bereits am Mittwochabend abgeschlossen worden. Dennoch war die Suche nach den Kandidaten nicht einfach, auch wenn es aufgrund der frühen Nominierungsversammlung so aussehen mag.

„Wir haben bereits vor einem halben Jahr damit begonnen, potentielle Kandidaten anzuschreiben. Unser Ziel war es, die Liste bis zum Jahresende fertig zu haben“, erklärte Gerhard Kratt, aus dem Aldinger CDU-Vorstand. Im Vorfeld habe sich die Vorstandschaft getroffen, um die Namen in Frage kommender Kandidaten zusammenzutragen. „Diese haben dann ein Schreiben erhalten, in dem die Arbeit des Gemeinderates vorgestellt wurde und in dem die Personen eingeladen wurden, sich über eine Kandidatur Gedanken zu machen“, so Gerhard Kratt.

„Einfach war es nicht, wir haben viele Absagen erhalten“, sagte die Vorsitzende Patricia Springer. Dennoch ist es der CDU-Vorstandschaft der vor kurzem fusionierten Ortsverbände Aldingen und Aixheim gelungen, motivierte Einwohner beider Gemeinden zu finden, die bereit sind, in Zukunft die Geschicke der Gemeinde zu lenken. Vier von ihnen sind „alte Hasen“, die schon seit vielen Jahren einen Sitz im Gemeinderat haben. Sie sagen unisono, dass die Arbeit im Gemeinderat Spaß macht.

Ersatzkandidat Rudi Bohner sagte: „Ich bin sozusagen der Opa im Gemeinderat. Es ist an der Zeit, dass jüngere Leute sich einbringen. Daher möchte ich nur noch Ersatzkandidat sein“. Die weiteren 14 Frauen und Männer kommen aus den unterschiedlichsten Berufen, doch die Motivation ist übereinstimmend. Alle wollen sich einbringen, wollen nicht nur zusehen und kritisieren, sondern sie wollen gestalten und Verantwortung übernehmen.

Für die CDU treten bei der Gemeinderatswahl in Aldingen, die am 26.Mai stattfindet, folgende Kandidaten an: Stefan Bacher, Alfred Buchall, Martin Gruler, Markus Haller, Jörg Haller, Franz Häring, Birgit Keil, Peter Keller, Dominik Kraffner, Gerhard Kratt, Jens Landherr, Monika Mey, Britta Prellwitz, Martin Raible, Uwe Scharf, Ralf Schräpel, Markus Vogel und Regina Wonde.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen