Beim Blütenfest wird auch etwas für Autoliebhaber geboten

Lesedauer: 3 Min
 Auf die Besucher des Blütenfests, das vom Obst- und Gartenbauverein organisiert wurde, wartete in Denkingen auch eine Oldtimera
Auf die Besucher des Blütenfests, das vom Obst- und Gartenbauverein organisiert wurde, wartete in Denkingen auch eine Oldtimerausstellung mit Traktoren und polierten Autos. (Foto: Alois Groß)
Alois Groß

Das Blütenfest des Obst- und Gartenbauvereins am Himmelfahrtstag ist ein echter Renner gewesen. Bereits um 10 Uhr waren alle Stühle und Bänke auf dem neu gepflasterten Hofraum des Bürgerhauses besetzt. Auch die Oldtimerausstellung mit Traktoren und blitz blank polierten Autos hatte viele Fans angelockt.

Ein Hingucker war ein Peugeot aus dem Jahr 1930. Auch viele Traktoren aus den 1950-er-Jahren, deren Produktion längst eingestellt ist, wie MAN, Hanomag, Hela Lanz und eine kleine Auswahl von Traktoren standen sauber und gepflegt auf dem grünen Rasen beim Bürgerhaus. Auch das alte Denkinger Feuerwehrauto, von einer Interessensgruppe gekauft und umgebaut zu einem Partywagen mit Bierzapfanlage, Getränkelager und Grill, machte zweimal Station beim Blütenfest.

Derweil hatten die Bedienungen bereits heiße Schuhsohlen, denn Weißwurst, Bier und die hochprozentige Marschverpflegung aus der Dose waren bei den Gästen sehr gefragt. Viele Wandergruppen legten eine Pause beim Blütenfest ein. Küche, Theke und Bedienungen waren den ganzen Tag im Einsatz.

Vorsitzende Heinz zieht positives Fazit

Die OGV-Vorsitzende Angelika Heinz hatte kaum Zeit, um die vielen Gäste aus Nah und Fern und die Besucher aus den Obst- und Gartenbauvereinen aus der Nachbarschaft zu begrüßen. Auch sie musste überall mithelfen und war zum Schluss froh, dass alles so gut gelaufen ist und die Gäste zufrieden waren. „So viele Gäste hatten wir noch nie beim Blütenfest bewirtet wie am heutigen Tag“, sagte Heinz am späten Abend. Für die Kinder war ein Karussell aufgestellt, das im Dauerbetrieb lief.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen