Basteln kommt noch besser an als Tanzen

Lesedauer: 2 Min

Das Windräder-Basteln kam gut an.
Das Windräder-Basteln kam gut an. (Foto: Cäcilia Fiedler)

Knapp 25 Kinder sind am Donnerstag der Einladung des Musikvereins zu einer Kinderdisco im Probelokal gefolgt. Seit mehreren Jahren bietet der Verein diesen Programmpunkt an, der immer gut besucht ist.

Unter Anleitung der Mitglieder des Jugendausschusses wird aber zunächst etwas gebastelt. Dieses Jahr waren es Windräder. Dazu wurden aus den Folien von Schnellheftern Dreiecke geschnitten, diese gelocht und auf eine Niete aufgesteckt, zusammengenietet und an einem Holzstab befestigt. Die Kinder waren so konzentriert bei der Arbeit, dass kein Laut im Raum zu hören war. Dabei begnügten sich die meisten nicht nur mit einem Windrädchen, sondern bastelten gleich mehrere.

Im Anschluss gab es dann für die Partystimmung bunte Fruchtsaft-Cocktails und Gebäck, das bei den Kindern gut ankam. Der Raum wurde verdunkelt, die bunten Scheinwerfer eingeschaltet, die Musik lauter gestellt und die Nebelmaschine in Gang gesetzt. Wirklich getanzt wurde nur von wenigen. Trotzdem zeigten die zufriedenen Gesichter der Kinder, dass der Nachmittag gelungen war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen