Älteste Aldingerin feiert 104. Geburtstag

Lesedauer: 2 Min

 Prosit: Heimleiter Ulli Hekeler, Margarete Gokel und Bürgermeister Ralf Fahrländer.
Prosit: Heimleiter Ulli Hekeler, Margarete Gokel und Bürgermeister Ralf Fahrländer. (Foto: Seniorenheim)

Ihren 104. Geburtstag hat Margarete Gokel gefeiert. Seit drei Jahren lebt die hochbetagte Dame im Aldinger Seniorenzentrum Im Brühl. Bürgermeister Ralf Fahrländer ließ es sich nicht nehmen, der ältesten Aldingerin zu gratulieren. Einrichtungsleiter Ulli Hekeler schloss sich den Glückwünschen an.

Margarete Gokel ist im Jahr 1914 geboren, in einer Zeit, in der Deutschland noch von einem Kaiser regiert wurde. Zwei Weltkriege hat sie erlebt, zwei Währungsreformen und verschiedene Republiken. Sie erlebte auch die Teilung Deutschlands und die Wiedervereinigung. Viele Staatsoberhäupter kamen und gingen, viele Regierungswechsel brachten die Jahre mit sich.

Die Jubilarin ist nach wie vor geistig rege, bei ordentlicher Gesundheit und interessiert sich für viele Dinge in ihrer Umgebung. Margarete Gokel wurde in Bad Säckingen geboren. Sie arbeitete viele Jahre in Freudenstadt im Finanzamt. Von dort aus kam sie mit ihrem Ehemann nach Spaichingen. Dieser ist inzwischen verstorben. Seit Juli 2015 lebt sie im Aldinger Seniorenzentrum.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen