Martin Schafheitle (von links), als Vertreter des Kreisverbandes Stockach, zeichnet Heinrich Bruch für zehn Jahre Mitgliedschaf
Martin Schafheitle (von links), als Vertreter des Kreisverbandes Stockach, zeichnet Heinrich Bruch für zehn Jahre Mitgliedschaft mit dem VdK-Treueabzeichen in Silber aus, der zweite Vorsitzende Helmut Schatz und der erste Vorsitzende Karl-Emil Bruggner (Foto: Herbert Dreher)
Herbert Dreher

In der Schwandorfer Ortsgruppedes Sozialverbands VdK hat es bei den turnusmäßigen Wahlen personelle Veränderungen im Vorstand gegeben. Die 25 anwesenden Mitglieder bestätigten zwar Karl-Emil Bruggner für weitere zwei Jahre als Vorsitzenden. Er kündigte jedoch an, dass er nach dieser Zeit das Amt zur Verfügung stellen werde. Er leitet die Ortsgruppe Schwandorf mit derzeit 55 Mitgliedern seit 14 Jahren.

Bestätigt wurden der stellvertretende Vorsitzende, Helmut Schatz, und Kassierer Kurt Kempter. Schriftführer Ernst Reutebuch stellte nach 14 Jahren sein Amt zur Verfügung, und Erika Knorr kandidierte nach 16 Jahren als Vertreterin der Behinderten nicht mehr. Die Nachfolge im Amt des Schriftführers übernimmt Barbara Schatz, zugleich in der Doppelfunktion als Frauenbeauftragte. Marlies Amann wurde zur neuen Behindertenvertreterin gewählt. Beate Moser und Franz Schneider erhielten die Bestätigung als Beisitzer, ebenso die beiden Kassenprüfer Heinrich Bruch und Peter Schulz.

Für seine zehnjährige Mitgliedschaft erhielt Heinrich Bruch das Treueabzeichen in Silber vom VdK Baden-Württemberg. Die gleiche Ehrung ging in Abwesenheit auch an Margit Abler, Wilhelm Rösch und Siegbert Mülherr. Martin Schafheitle aus Meßkirch, als Vertreter des VdK-Kreisverbandes Stockach, informierte die Versammlung in diesem Abend über aktuelle Themen der sozialen Einrichtung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen