Für langjährigen Dienst in der Schwandorfer Wehr wurden neun Wehrleute geehrt. Die Ehrungen übernahmen der zweite Stellvertrete
Für langjährigen Dienst in der Schwandorfer Wehr wurden neun Wehrleute geehrt. Die Ehrungen übernahmen der zweite Stellvertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Torsten Barthelmes und Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald (2. und 3. von links). (Foto: Rimmele)
wr

Von einem „ruhigen“ Jahr für die Wehr hat Abteilungskommandant Elmar Winter bei der Jahresversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Schwandorf gesprochen. Sie zählt 26 aktive Wehrmänner. Über die Aktivitäten der Altersabteilungen auf Kreisebene berichtete Ehrenkommandant Walter Kästle, der künftig acht Männer der Altersabteilung betreut. Zwei Jugendliche absolvieren ihren Dienst in der Jugendfeuerwehr Neuhausen.

Bei drei Einsätzen, davon ein Fehlalarm, rückte die Wehr 2019 zwei Mal zur technischen Hilfeleistung aus. Gemeinsam bewältigten die drei Abteilungen der Gemeinde die Sicherheitsbrandwache beim „Southside“-Festival. Der Schwerpunkt lag auf der Aus- und Fortbildung mit 15 Feuerwehrproben, Übungen auf der Atemschutzstrecke und im Brandcontainer sowie der Jahresschlussprobe der Rettungsorganisationen. Kassierer Jochen Hermann meldete einen positiven Kassenstand. Abteilungskommandant Elmar Winter und sein Stellvertreter Severin Haaf wurden für fünf weitere Jahre bestätigt. Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald lobte das Engagement: „Die Abteilung genießt eine große Anerkennung in der Bevölkerung.“

Der zweite Stellvertreter des Kreisverbandsvorsitzenden, Thorsten Barthelmes, zeichnete neun Kameraden mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen aus. Für zehn Jahre erhielt Severin Haaf das Ehrenzeichen in Bronze, für 25 Jahre Michael Dreher, Ralf Kästle, Daniel Muttscheller, Alexander Schatz und Elmar Winter das Ehrenzeichen in Silber an die Uniform geheftet. Für 30 Jahre wurde Helmut Reutebuch und für 40 Jahre Dietmar Amann mit dem Ehrenzeichen in Gold ausgezeichnet. Mit einer Ehrenurkunde für 50 Jahre wurde Ehrenkommandant Walter Kästle geehrt.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen