Neuhausen ob Eck ist bereit für die Bürgermeisterwahl

Lesedauer: 3 Min
 Neuhausen wählt am 20. September einen neuen Bürgermeister.
Neuhausen wählt am 20. September einen neuen Bürgermeister. (Foto: Robert Michael/dpa)
Winfried Rimmele

Der Neuhauser Gemeinderat hat den Gemeindewahlausschuss für die Bürgermeisterwahl am 20. September einstimmig gewählt. Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald, der für das Amt des Bürgermeisters nicht wieder kandidieren wird, ist kraft Gesetzes Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses. Zum stellvertretenden Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses ist Hauptamtsleiter Hans Hager gewählt worden.

Auf Vorschlag der Verwaltung und mit Zustimmung der Gemeinderäte wurden drei Beisitzer und drei stellvertretende Beisitzer gewählt. Die Beisitzer sind: Bärbel Hensler, Heiko Stadler und Florian Stritzel. Die Stellvertreter sind: Ramona Rudischhauser, Alfred Steppacher und Hartmut Storz.

Der Wahlbezirk Neuhausen ob Eck „Kindergarten Im Morgen“ wird aufgrund der Corona-Pandemie nicht gebildet, so dass es nur einen Wahlbezirk „Rathaus“ gibt. Einerseits befindet sich der Wahlraum in einem Kindergarten, andererseits soll verstärkt von der Briefwahl Gebrauch gemacht werden und verstärkt dafür geworben werden, so der Vorschlag der Verwaltung.

Der Gemeinderat stimmte für eine öffentliche Kandidatenvorstellung in der Homburghalle am 11. September. Nach der derzeitigen Corona-Verordnung sei eine solche Veranstaltung ab dem 1. August mit weniger als 500 Personen erlaubt. Unter Berücksichtigung der Abstandsregelung und allen Hygienevorschriften sei eine derartige Veranstaltung mit 300 Sitzplätzen umzusetzen. Bei mehr als 300 Anmeldungen solle das Losverfahren über die Teilnahme der Besucher entscheiden. Auf eine Live-Übertragung solle aus datenschutzrechtlichen Gründen verzichtet werden. Allerdings könne eine Aufzeichnung im Internet veröffentlicht werden.

Die Bewerbungsfrist für die Bürgermeisterkandidaten beginnt nach der Veröffentlichung im Staatsanzeiger am 11. Juli und endet am 31. August um 18 Uhr.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade