Die Preisträger mit Guido Wolf (links) und Fritz Engelhardt (rechts) von der Dehoga Baden-Württemberg im Schafstall im Freilich
Die Preisträger mit Guido Wolf (links) und Fritz Engelhardt (rechts) von der Dehoga Baden-Württemberg im Schafstall im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck. (Foto: Winfried Rimmele)
Winfried Rimmele

Insgesamt 38 familienfreundliche Ferienorte, Gastgeber und „Erlebnispartner“ haben am Mittwoch im Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck das Gütesiegel „familien-ferien / familien-restaurant in Baden-Württemberg“ erhalten. Wer mit seiner Familie einen Urlaub oder Tagesausflug plant, kann in Baden-Württemberg auf eine breite Auswahl geprüfter und prämierter Angebote zurückgreifen. Sie alle gehören zu den Gewinnern des Landeswettbewerbs, der von der Tourismus Marketing Baden-Württemberg (TMBW) gemeinsam mit dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Baden-Württemberg durchgeführt wird.

„Die im Rahmen unseres Landeswettbewerbs ausgezeichneten Angebote sind nicht nur vorbildliche Beispiele für familienfreundliche Reiseideen; sie bieten auch eine echte Alternative für Familien, die nach einem klimafreundlichen Urlaub im eigenen Land suchen“, sagte der Präsident des Tourismus-Verbands Baden-Württemberg, Justiz- und Europaminister Guido Wolf (CDU), bei der Verleihung. „Die Preisträger setzen sich mit großem Einsatz für die besonderen Interessen und Anforderungen von Familien ein und schaffen damit ideale Bedingungen für einen Urlaub oder Ausflug mit Kindern.“

Mit den 2019 ausgezeichneten Preisträgern steigt die Zahl der insgesamt prämierten Orte und Betriebe auf fast 200 an. Die Auszeichnung gilt jeweils für drei Jahre und wird nur vergeben, wenn strenge Kriterien erfüllt sind. Diese reichen von Sicherheitsaspekten bis hin zu speziellen Kindergerichten auf der Speisekarte, und werden von einer Fachjury vor Ort kontrolliert. „Damit bieten wir unseren Gästen Orientierung und die Gewissheit, aus geprüften familienfreundlichen Angeboten auswählen zu können“, sagte Wolf. Das Freilichtmuseum Neuhausen ob Eck erhielt die Auszeichnung im Vorjahr und gehört damit bereits zum wiederholten Mal zu den Preisträgern des Landeswettbewerbs.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen