Der TSV Neuhausen ob Eck hat zum 25. Mal das Fußballturnier für Laien- und Grümpelmannschaften ausgerichtet. Sieger wurde die Mannschaft „FC Druck`n nei“.

Unter der Regie von Oliver Luz kämpften 20 Teams um den Einzug ins Finale. Die zwei Flüchtlingsmannschaften „Mutpol“ und „Black Stars“ aus Tuttlingen bereicherten mit Technik und Schnelligkeit das faire und spannende Turnier. Die Mannschaft „Roter Oktober“ erhielt den Fairness-Preis. Die Siegerteams erhielten von Oliver Luz den Pokal.

Parallel zum Fußballturnier fand ein Elfmeterschießen mit 20 Mannschaften statt. Die meisten Elfmeter versenkte die Mannschaft „Oettinger Werkself“. Endstand beim Elfmeterschießen: 1. Oettinger Werkself, 2. Kreisligalegenden, 3. Newton Lions.

Die Rangliste beim Kleinfeldturnier: 1. Druck`n nei, 2. Brigade Donau, 3. La Familia.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen