Bürgermeister ehrt sieben langjährige Gemeinderäte

Lesedauer: 3 Min
Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald (rechts) ehrt in Anerkennung der Dienste die Gemeinderäte Harald Müller, Walter Ruggaber, Günt
Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald (rechts) ehrt in Anerkennung der Dienste die Gemeinderäte Harald Müller, Walter Ruggaber, Günter Binder, Florian Stritzel (hintere Reihe von links) und Hartmut Storz, Thomas Storz und Markus Seeh (vorne von links). (Foto: Rimmele)
Winfried Rimmele

In der letzten Sitzung des bisherigen Gemeinderats sind sieben Gemeinderäte geehrt und neun Ratsmitglieder aus dem Gremium verabschiedet worden. Zuvor stellte der Gemeinderat das Nichtbestehen von Hinderungsgründen für das Einrücken in den neuen Gemeinderat einstimmig fest. Somit können in der konstituierenden Sitzung am 9. Juli alle Gemeinderäte ihr Amt antreten.

Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald nahm die Ehrung von sieben langjährigen Mitgliedern des Gemeinderats durch den Gemeindetag Baden-Württemberg vor. In Anerkennung der Verdienste für zehn Jahre im Gremium erhielten Hartmut Storz, Walter Ruggaber, Thomas Storz und Florian Stritzel die Ehrennadel nebst Ehrenurkunde ausgehändigt. Für 20 Jahre wurden Harald Müller und Markus Seeh geehrt. Für 30 Jahre im Gemeinderat wurde Günter Binder mit einer Stele nebst Ehrenurkunde geehrt. Osswald dankte den Geehrten, die unermüdlichen Einsatz für die Gemeinde und deren Bürger gezeigt und hierfür viel Zeit und Energie aufgebracht hätten.

Sicher sei die Mitarbeit im Gemeinderat eine „anspruchsvolle, aber auch hochinteressante und spannende Tätigkeit“, da man dabei direkt die Geschicke der Gemeinde mitgestalten könne. Allerdings bliebe es nicht aus, dass auch die eine oder andere unpopuläre Entscheidung getroffen und mitgetragen werden müsse. Hierzu gehöre „neben Verantwortungsbewusstsein und dem objektiven Blick für das große Ganze auch eine Portion Mut und Standfestigkeit“. Als Anerkennung überreichte Osswald den Geehrten jeweils ein kleines Präsent der Gemeinde und ein Weingebinde von einem badischen und württembergischen Winzer.

Aus dem bisherigen Gremium von 17 Ratsmitgliedern verabschiedete Osswald neun Gemeinderäte, die nicht mehr dem neuen Gremium angehören werden. Die fünf Gemeinderäte Harald Müller, Angelika Müller, Alexander Bronner, Walter Ruggaber und Thomas Gruler hatten auf eine Kandidatur verzichtet und schieden auf eigenen Wunsch aus. Die Gemeinderäte Gerold Luz, Beyhan Kilic, Pascal Gerst und Thomas Storz verfehlten den Einzug ins neue Gremium und wurden mit einem Präsent der Gemeinde verabschiedet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen