VfL spielt am Freitag im Pokal in Erlaheim

Lesedauer: 2 Min

Für den Fußball-Landesligaaufsteiger VfL Mühlheim beginnt bereits am Freitag „der Ernst des Lebens“. Im ersten Verbandspokalspiel ist der VfL Gast beim Pokalsieger des Bezirks Zollern, SV Erlaheim. Spielbeginn am ist um 20 Uhr. Mit der Verlegung des Spiels auf Freitag ist der VfL Mühlheim dem Gastgeber wegen einer Spieler-Hochzeit am Samstag entgegengekommen.

Nach den guten Ergebnissen in den Vorbereitungsspielen auf die neue Saison ist VfL-Trainer Andy Probst optimistisch. „Es ist klar, wir fahren da nicht hin, um eine Niederlage abzuholen, sondern wir wollen da gewinnen“, sagt der Mühlheimer Trainer, obwohl er weiß, dass die halbe Mannschaft noch im Urlaub ist. So werden auf alle Fälle Torjäger Maximilian Bell, Torwart Robin Staiger und in der Abwehr Sebastian Gleich fehlen.

Der VfL-Gegner SV Erlaheim belegte in der vergangenen Bezirksliga-Saison den neunten Platz. Das Bezirkspokalfinale in Frommern gegen den A-Ligisten FC Pfeffingen endete mit einem 6:4-Sieg (1:1) nach Strafstoßschießen.

Der Sieger der Partie muss in der zweiten Pokalrunde beim Sieger der Begegnung FC Pfeffingen – FV 08 Rottweil antreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen