VfL Mühlheim startet mit 6:3-Sieg in die Vorbereitung

Lesedauer: 2 Min
ly

Fußball-Landesligist VfL Mühlheim ist mit einem Heimsieg in die Vorbereitung für die neue Landesliga-Zeit gestartet. Gegen den südbadischen A-Ligisten aus dem Bezirk Bodensee, SV Worblingen, gab es einen hochverdienten 6:3 (2:2)-Heimsieg.

Die Gäste, die in der Corona-Runde am Ende die wertlose Staffel-Vizemeisterschaft errungen hatten, verschafften sich vor allem in der ersten Halbzeit durch eine gute und kompakte Mannschaftsleistung Respekt. Es waren gerade drei Minuten gespielt, als der SV Worblingen einen Eckball zum 0:1 einköpfen konnte. Es dauerte fast 20 Minuten, ehe der VfL Mühlheim ausgleichen und vier Minuten später in Front gehen konnte.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff kamen die Gäste zum 2:2-Ausgleich. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Gastgeber durch gekonntes Zusammenspiel mehrmals spielerische Vorteile. In dem flotten Spiel trafen die Gastgeber noch zweimal die Querlatte. VfL-Trainer Maik Schutzbach war nach den 90 Minuten mit seiner Mannschaft zufrieden: „Nach der langen Corona-Pause war das Spiel für alle ein erster wichtiger Test. Der Gast war ein guter Gegner, der sich überhaupt nicht versteckt hat.“ Das nächste Vorbereitungsspiel bestreitet der VfL Mühlheim beim Zollern-Vertreter TSV Nusplingen am kommenden Samstag, 18. Juli, bereits um 11 Uhr.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade