VfL Mühlheim richtet am Sonntag GVV-Turnier aus

Lesedauer: 2 Min
ly

Die Fußballabteilung des VfL Mühlheim ist am Sonntag, 12. Januar, Ausrichter des 42. Fußball-Hallenturniers des Gemeindeverwaltungsverbandes (GVV) Donau-Heuberg, das in der Sporthalle in Mühlheim stattfindet. Erstmals wird das Aktiven-Turnier unter sechs Mannschaften ausgetragen. Es gibt also kein Finale, sondern das Turnier wird nach dem Modus „Jeder gegen Jeden“ ausgespielt. Auf eine Austragung der Vorrunde in zwei Gruppen ist verzichtet worden.

Das Aktiven-Turnier beginnt um 13.30 Uhr mit der Paarung SV Kolbingen gegen den SC Buchheim/Altheim/Thalheim. Die weiteren teilnehmenden Mannschaften sind SG Fridingen/Mühlheim I, SG Irndorf/Bärenthal, SG Fridingen/Mühlheim II und SV Renquishausen. Gegen 17.30 Uhr dürfte die Siegerehrung erfolgen. Pokalverteidiger ist der VfL Mühlheim, der im Vorjahr im Endspiel gegen den SV Kolbingen gewonnen hat.

Bereits um 9.30 Uhr startet das GVV-Turnier mit Spielen der F-Junioren. Ausrichter hier ist der JFV Oberes Donautal. In der Vorrundengruppe A treffen aufeinander: JFV Oberes Donautal I, SV Kolbingen, SV Bärenthal und SV Renquishausen. Gruppe B: JFV Oberes Donautal II, SC B.A.T., SV Irndorf und VfL Nendingen. Gestartet wird das Turnier um 9.30 Uhr mit der Paarung JFV Oberes Donautal I – SV Kolbingen. Es wird am Ende kein Finalspiel geben. Ebenfalls wird auch auf ein Spiel um den dritten Platz des Turniers verzichtet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen