VfK Radolfzell gewinnt Vereinswertung

Lesedauer: 5 Min

Beim Ringer-Nachwuchsturnier in der Mühlheimer Sporthalle boten die jungen Athleten gute Leistungen.
Beim Ringer-Nachwuchsturnier in der Mühlheimer Sporthalle boten die jungen Athleten gute Leistungen. (Foto: Waibel)
Schwäbische Zeitung
Wilfried Waibel

Das Ringer-Nachwuchsturnier der Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Schwarzwald-Alb-Bodensee (SAB) in der Mühlheimer Sporthalle ist eine gelungene Sache gewesen. Zwar erfüllten die 114 Nachwuchsathleten von der Zahl her nicht ganz die Erwartungen der Offiziellen, aber was zum Teil auf den drei Matten gezeigt wurde, war ganz beachtlich.

Nach rund fünf Stunden Kampfzeit und 250 Duellen waren die einzelnen Klassensieger ermittelt und wurden bei der Siegerehrung mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet, was bei den Kindern gut ankam. Die Ringerabteilung des VfL Mühlheim war ein guter Gastgeber und sorgte mit seiner Helfergruppe, zusammen mit bewährten Helfern des Bezirks, für eine zügige Abwicklung des Turniers.

Mit 13 Nachwuchsringern stellte der VfK Eiche Radolfzell das Gros der 114 Nachwuchsathleten, gefolgt vom KSV Gottmadingen und KSV Taisersdorf mit jeweils elf Athleten. Aus dem württembergischen Ringerbezirk 4 stellte der AV Sulgen mit zehn Athleten die größte Gruppe. Insgesamt kamen 18 Vereine in die Vereinswertung.

Aus der Ergebnisliste

C-Jugend

28 kg (4 Teilnehmer): 1. Nicolas Eßlinger (AV Hardt), 2. Joel Czombera (StTV Singen), 3. Arman Saurer (KSV Tennenbronn). – 31 kg (6): 1. Maxim Schwab (VfK Radolfzell), 2. Jonas Rebholz (AV Hardt), 3. Thimo Seeburger (SV Dürbheim), 4. Alik Fiegert (KSV Gottmadingen). – 35 kg (6): 1. Justin Wagner (VfK Radolfzell), 2. Finja Fischer (SV Triberg), 3. Louis Lehmann (KSV Taisersdorf), 4. Nisa Keskin (KSK Furtwangen). – 37 kg (5): 1. Nikita Goroschko (VfK Radolfzell), 2. Gregor Gerd Flaig (KSV Winzeln), 3. Lukas Rapp (AV Hardt). – 42 kg (6): 1. Moritz Flaig (AV Hardt), 2. Basit Mumand (KSV Taisersdorf), 3. Yusuf Bastuglu (StTV Singen), 4. Michael Dick (VfK Radolfzell), 5. Tom Emil Krannich (SV Dürbheim). – 46 kg (4): 1. Tiemo Haile Nevio Bruno Bantle (AB Aichhalden), 2. Enes Kumsal (KSK Furtwangen), 3. David Samuel-Clement (KSV Tennenbronn). – 51 kg (1): 1. Mathieu Gründig (KSV Trossingen). – 71 (1): 1. Jonas Michael Ullrich (KSV Trossingen).

D- Jugend

21 kg (1 Teilnehmerin): 1. Mia Krannich (SV Dürbheim). – 24 kg (5): 1. Mathias Pfeifer (AV Sulgen), 2. Denis Scholl (VfK Radolfzell), 3. Linus Fichter (KSV Tennenbronn), 4. Liam Carl Kramer (AB Aichhalden). – 26 kg (8): 1. Farin Wöhrle (SG Schramberg), 2. Daniel Serenko (VfK Radolfzell), 3. Jarne Wieland (KSV Gottmadingen), 4. Alan Post (KSV Gottmadingen), 5. Liv King (AB Aichhalden), 6. Alexander Dulsan (KSV Trossingen). – 27 kg (6): 1. Lara-Fabienne Rebholz (VfK Radolfzell), 2. Nic Sekinger (AB Aichhalden), 3. Florian Rebholz (AV Hardt), 4. Andrej Dulsan (KSV Trossingen). – 28 kg (6): 1. Maik Hromovskih (VfK Radolfzell), 2. Tarek Weißer (SG Schramberg), 3. Marwin Widemann (KSV Taisersdorf). – 32 kg (6): 1. Jacob Sauter (KSV Gottmadingen), 2. Artur Dick (VfK Radolfzell), 3. Yagmur Ay (KSK Furtwangen), 4. Janek Rother (KSV Gottmadingen). – 41 kg (5): 1. Kilian Boos (KSV Allensbach), 2. Dennis Pinsack (VfK Radolfzell), 3. Tobias Wieser (KSV Allensbach), 4. Marco Ginsel (ASV Nendingen). – 46 kg (4): 1. Justin Bopp (AV Sulgen), 2. Julia Stadler (VfK Radolfzell), 3. Tom Eckmüller (KSV Winzeln).

E-Jugend

19 kg (1 Teilnehmer): 1. Paul Reichert (KSV Winzeln). – 22 kg (6): 1. Janka Sillei (SG Schramberg), 2. Jan-Martin Flaig (AV Hardt), 3. Ali Alija (KSV Gottmadingen), 4. Ben Mattes (SV Dürbheim). – 23 kg (8): 1. Elias Stadler (VfK Radolfzell), 2. Nick Schäfer (SV Dürbheim), 3. Samuel Aurelio Grieser (ASV Nendingen), 4. Jonas Fleig (KSV Tennenbronn), 5. Michele Lo Cicero (KSK Furtwangen), 6. Marian Lippert (KSV Trossingen). – 25 kg (6): 1. Leon Alexander Öhler (AB Aichhalden), 2. Manuel Sauter (KSV Gottmadingen), 3. Dominik Rast (AV Sulgen), 4. Julian Philipp Grammel (KSV Winzeln). – 26 kg (6): 1. Louis Tobias Profft (AB Aichhalden), 2. Moritz Scheinhardt (KSV Gottmadingen), 3. Rahim Khuranov (VfK Radolfzell), 4. Lion Höfler (KSV Taisersdorf). – 29 kg (6): 1. Sena Keskin (KSK Furtwangen), 2. Leon Lamert (AV Sulgen), 3. Kevin Bauer (KSV Taisersdorf)). – 31 kg (6): 1. Elias Kilic (ASV Nendingen), 2. Moritz Renner (AB Wurmlingen), 3. Davidhe Jayawardena (SG Schramberg). – 45 kg (1): 1. Luca Schäfer (KSV Taisersdorf).

Vereinswertungen

Gesamt: 1. VFK Radolfzell 69 Punkte, 2. KSV Gottmadingen 37, 3. AV Sulgen 34, 4. AB Aichhalden 33, 5. AV Sulgen 29, 6. KSV Taisersdorf 28 Punkte.

C-Jugend: 1. VFK Radolfzell 23 Punkte, 2. AV Hardt 20, 3. KSV Taisersdorf 12, 4. StTV Singen 7, 5. KSV Furtwangen 7, 6. KSV Tennenbronn 6 Punkte.

D-Jugend: 1. VFK Radolfzell 35 Punkte, 2. KSV Gottmadingen 18, 3. AB Aichhalden 14, 4. SG Schramberg 12, 5. AV Sulgen 11, 6. KSV Allensbach 9 Punkte.

Vereinswertung E-Jugend: 1. AB Aichhalden 14 Punkte, 2. KSV Gottmadingen 14, 3. AV Sulgen 14, 4. SG Schramberg, ASV Nendingen und VFK Radolfzell alle 11 Punkte.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen