Stadtkapelle bewältigt das „Jahr der Jubiläen“

Lesedauer: 3 Min
 Die Stadtkapelle Mühlheim tagte.
Die Stadtkapelle Mühlheim tagte. (Foto: Angelika Warmuth)
wlw

Die Stadtkapelle Mühlheim hat ein „Jahr der Jubiläen“ sehr gut hinter sich gebracht. Das war das Fazit des Vorsitzenden Jörg Eichwald in der Hauptversammlung im katholischen Gemeindehaus. Die Jubiläen beanspruchten das Orchester vielseitig: 49 Gesamtproben wurden abgehalten, dazu kamen 35 Auftritte.

Dirigent Antal Fenyvesi stellte „ein sehr hohes Niveau“ des Orchesters fest. Das Afrika-Konzert habe höchste Ansprüche zufriedenstellen können. Zum Orchester zählen 107 Aktive, das Stammorchester selbst zählt 68 Aktive und die Stadtkapelle wird von 118 fördernden Mitgliedern unterstützt. Für das große Projekt der Stadtkapelle, ein Musikhaus an der Schul in der Mühlheimer Vorstadt, erhofft die Kapelle, so der Vorsitzende, im zweiten Halbjahr die Baugenehmigung zu erhalten. Positiv war der Finanzbericht von Susan Dölle, die als großes Ziel das Probenlokal in der Vorstadt definierte.

Jugendleiterin Ines Prior wünschte eine noch engere Verbindung zwischen Jugend und Aktiven. Bürgermeister Jörg Kaltenbach verband die Entlastung, die einstimmig gewährt wurde, mit dem Blick auf das zu bauende Probenlokal: Das Planwerk biete der Stadtkapelle viele gute Möglichkeiten zur weiteren Entfaltung. Die finanzielle Seite sieht er gesichert.

Susanne Utz gab das Amt des Notenwarts, das sie zwölf Jahre betreut hatte, ab. Es sah zunächst so aus, dass das Amt unbesetzt bleiben müsse. Umso größer war der Beifall, als sich Petra Waizenegger bereit erklärte, dieses Amt für zwei Jahre anzunehmen. Für Leo Greiner wurde von der Jugendvollversammlung Teresa Leibinger als Jugendvertreterin in den Vorstand gewählt. Wiedergewählt auf zwei Jahre wurden Holger Hirsch als zweiter Vorsitzender, Susan Dölle als erste Kassiererin, die Beisitzer Oliver Nerling (aktiv) und Beate Sauter (passiv) und die Kassenprüfer Sandra Nath und Verena Lohde. Mühlheims Zunftmeister Uwe Heßlinger lobte den musikalischen Beitrag der Stadtkapelle zur Mühlheimer Fasnet.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen