SPD Mühlheim/Donau-Heuberg bestätigt ihren Vorstand

Lesedauer: 2 Min
SPD-Urgestein Fritz Buschle, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mühlheim/Donau-Heuberg Nils Ludewig und SPD-Kreisvorsitzender Enri
SPD-Urgestein Fritz Buschle, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mühlheim/Donau-Heuberg Nils Ludewig und SPD-Kreisvorsitzender Enrico Becker (von links) bei der Ehrung. (Foto: Kornelia Hörburger))
Schwäbische Zeitung

Bei seiner Hauptversammlung hat der SPD-Ortsverein Mühlheim/Donau-Heuberg, dem auch die Gemeinden im und um das Donautal im östlichen Landkreis angehören, den bisherigen Vorstand weitestgehend bestätigt.

Vorsitzender ist weiterhin Nils Ludewig, stellvertretender Vorsitzender bleibt Thomas Berchtold, der auch das Amt des Schriftführers besetzt. Kassier Dagmar Leibinger konnte für ein Jahr erneut gewählt werden, auch die Beisitzer Volker Seelos, Fritz Buschle und Gerhard Haas behielten ihr Amt.

Der Vorstand berichtete über ein im Großen und Ganzen ruhiges Programm der letzten zwei Jahre, bei dem neben der Kommunalwahl auch das Rote-Donauwelle-Programm der SPD-Kreisverbände Tuttlingen, Rottweil und Schwarzwald-Baar weitergetragen wurde – ein roter SPD-Rucksack macht sich dabei mit regionalen Spezialitäten gefüllt auf den Weg von der Quelle donauabwärts. Besonders hervorgehoben konnte die erfolgreiche Wahl von Thomas Berchtold in den Gemeinderat Mühlheim und Kreistag des Landkreises Tuttlingen.

Im April findet die Nominierungsversammlung des gemeinsamen SPD-Landtagskandidaten im Wahlkreis Tuttlingen-Donaueschingen statt, zu der sich der Ortsverein Mühlheim/Donau-Heuberg beriet. Anschließend wurde SPD-Urgestein Fritz Buschle für seine 40-jährige Parteimitgliedschaft auch im Namen der Parteiführung geehrt.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen