Realschule Mühlheim muss saniert werden

Lesedauer: 2 Min

 Das Realschulgebäude in der Mühlheimer Vorstadt ist rund 40 Jahre alt. Eine umfassende Renovierung ist unumgänglich. Die Koste
Das Realschulgebäude in der Mühlheimer Vorstadt ist rund 40 Jahre alt. Eine umfassende Renovierung ist unumgänglich. Die Kosten werden auf rund 6,5 Millionen Euro geschätzt. (Foto: Wilfried Waibel)
Wilfried Waibel

In der jüngsten Gemeinderatssitzung der Mühlheimer Räte zusammen mit dem Stettener Ortschaftrat ist über die Sanierung und Modernisierung der Realschule in der Mühlheimer Vorstadt getagt worden.

Das Hauptgebäude der Realschule ist 40 Jahre alt und bedarf einer dringenden Sanierung. Rektor Rainer Abbt und Konrektor Edgar Moser meinten, „die Dringlichkeit ist enorm.“

Im Vorfeld der Beratung hatten Bürgermeister Jörg Kaltenbach, Verbandsbaumeister Aldo Menean, seine Mitarbeiterin Sybille Müller und Rektor Rainer Abbt den direkten Austausch mit dem für die Förderung zuständigen Mitarbeiter beim Oberschulamt Freiburg gesucht.

Der Gesamtsanierungsbedarf an der Realschule wird auf rund 6,5 Millionen Euro beziffert. Diese Gesamtsumme enthält alle notwendigen, zum Teil allerdings auch wünschenswerten Modernisierungsmaßnahmen. Auch die Dringlichkeit sei nicht überall in gleichem Maße gegeben. Verbandsbaumeister Aldo Menean zeigte den Ratsmitgliedern an zahlreichen Aufnahmen die Wichtigkeit der Sanierung auf. Bürgermeister Jörg Kaltenbach sagte, für die Sanierung der Realschule seien vier Bauabschnitte vorgesehen. Im Blick auf das große Volumen der Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahme ist ein europaweit auszuschreibender Teilnahmewettbewerb mit anschließendem Verhandlungsverfahren durchzuführen. Im Falle einer Bewilligung rechnet der Schultes mit einer maximalen Zuschusshöhe von 2,83 Millionen Euro.

Die Abstimmung erfolgte in beiden Gremien einstimmig. Erst nach dem Vorliegen der Zuschuss-Entscheidung werden vom Gemeinderat weitergehende Beschlüsse getroffen. Das Zeitfenster für Anträge zur Bezuschussung schließt am 31. Dezember diesen Jahres.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen