Neun Künstler zeigen 49 Werke

Lesedauer: 2 Min

49 Werke sind im Vorderen Schloss zu sehen.
49 Werke sind im Vorderen Schloss zu sehen. (Foto: Waibel)

„Geballte Kunst“ zeigt der Verband Bildender Künstler und Künstlerinnen Württemberg (VBKW) nun einen Monat bis einschließlich Sonntag, 12. Juli, im Barocksaal im Vorderen Schloss. 49 Werke von neun Künstlern können begutachtet werden.

Nach dem Ausstellungsstart im Herbst 2014 in Waiblingen und der Station Ludwigsburg von April bis Mai geht das Projekt der VBKW-Region Bodensee/Oberschwaben in Mühlheim zu Ende. Die „gute Stube“ Mühlheims ist dafür einmal mehr der richtige Ort. In Mühlheim sind nicht nur Bilder in verschiedenen Techniken zu bestaunen, sondern auch andere Techniken: So die feinen Marmor-Arbeiten des Tuttlinger Frank Teufel, dem einzigen Künstler aus der unmittelbaren Nachbarschaft, oder die Werke von Margit Lehmann aus Asperg, die mit dem Werkstoff Stahl arbeitet und zwei Projekte ausgestellt hat, die besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen.

Kunsthistoriker und Kurator Peter Regelmann aus Konstanz führte in die Ausstellung ein. Weitere Künstler sind Roland Bentz, Christina Frey, Angelika Lill-Pirrung, Sibylle Möndel, Kersten Paulsen, Günther Sommer und Christoph Teixeira. Mühlheims Bürgermeister Jörg Kaltenbach und die Vorsitzende des VBKW, Jutta Stoerl Strienz aus Stuttgart, sprachen Grußworte, und die Trossinger Musikstudentin Anna Vater auf dem Akkordeon sorgte für die musikalische Umrahmung.

Die Ausstellung ist samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr und mittwochs von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Infos unter Telefon 07463/994 016. (wlw)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen