Mühlheim verzeichnet Rekordzahl an Einwohnern

Lesedauer: 3 Min
 Mühlheim verzeichnet eine Rekordzahl an Einwohnern.
Mühlheim verzeichnet eine Rekordzahl an Einwohnern. (Foto: Guy Larte)
wlw

Die erfreuliche Entwicklung der Bevölkerungszahlen der letzten Jahre in Mühlheim hat sich 2019 fortgesetzt. Der aktuelle Bevölkerungsstand ist der Höchste, den Mühlheim jemals in der Stadtgeschichte verzeichnen konnte. Derzeit leben 3640 Menschen in Mühlheim. Das sind 18 Personen mehr als beim Jahreswechsel 2018/2019.

Der Stadtteil Stetten hat 27 Einwohner mehr als ein Jahr zuvor, der Stadtbereich Mühlheim neun Einwohner weniger zu verzeichnen. Seit 2009 wächst die Bevölkerung langsam, aber stetig. In den vergangenen acht Jahren hat Mühlheim um 190 Einwohner zugenommen. Im vergangenen Jahr sind 350 neue Mitbürger durch Zuzug registriert worden. Im Gegenzug sind 327 Menschen aus Mühlheim und Stetten weggezogen. Diese Zahlen zeigen deutlich, dass die Gesellschaft immer mobiler wird. Vor zehn Jahren betrug das Niveau der Zu- und Wegzüge gerade mal ein gutes Drittel der heutigen Zahlen. Auffallend ist, dass Mühlheim in den vergangenen 15 Jahren stets eine positive Wanderungsbilanz vorweisen konnte.

Im vergangenen Jahr haben in der Stadt 36 neue Erdenbürger das Licht der Welt erblickt. Diese Zahl liegt deutlich über dem langjährigen Durchschnitt von rund 30 Geburten. Es sind elf mehr als im unterdurchschnittlichen Jahr 2018. Demgegenüber stehen 39 Sterbefälle, davon 16 Bewohner des Altenzentrums St. Antonius. Von diesen waren sechs Verstorbene vor ihrem Aufenthalt in St. Antonius in Mühlheim oder Stetten gemeldet.

Zum Jahresende 2019 lebten insgesamt 286 ausländische Mitbürger in Mühlheim, das sind 31 mehr als im Jahr zuvor. Dies entspricht einem Anteil von 7,9 Prozent. Zum Vergleich: Der Landesdurchschnitt liegt bei rund 15,5 Prozent, im Landkreis bei 15,8 Prozent. Insgesamt leben 45 verschiedene Nationalitäten in Mühlheim. Mit 54 Personen kommt der Großteil der ausländischen Mitbürger aus Rumänien (45 Mühlheim/9 Stetten), gefolgt von 37 aus Italien (29/8) und 20 aus Kroatien (nur Mühlheim).

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen