Mühlheim rüstet sich für den großen Markttag

Lesedauer: 2 Min
wlw

Der große Markttag hat in Mühlheim Tradition. Immer am zweiten Juni-Sonntag findet der Ulrichsmarkt (Krämermarkt) zusammen mit dem Flohmarkt als großer Markttag in Mühlheim statt. In diesem Jahr fällt der Termin auf Pfingsten. Am Pfingstsonntag, 9. Juni, in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ist was los im „Städtle“.

Der Ulrichsmarkt findet in der Hauptstraße, der Flohmarkt in der Kurzen/Hinteren Straße zwischen Stadttor und „Lautenbach" statt. Auch im Bereich des Torplatzes und des Grabens werden einige Stände aufgebaut sein. „Wir waren bemüht, für eine bunte Durchmischung der einzelnen Stände und ein gutes Angebot zu sorgen“, sagt Marktmeister Uwe Steinbächer. Zugesagt haben neben Händlern mit Kurz- und Haushaltswaren, Bekleidung, Hüten und Mützen auch eine Fachfirma für Heim- und Hausberatung, der Obsthof Meschenmoser aus Bermatingen, eine Sattlerei sowie Schmuck- und Mineralienhändler. Natürlich gibt es auch Imbiss- und Süßigkeiten-Stände und Promotion/Vorführungen. Die Mehrheit der Mühlheimer Gastronomie hat ebenfalls geöffnet. Für die Unterhaltung der Kinder ist auch gesorgt.

Auch für Parkmöglichkeiten ist gesorgt: Die Nutzung der Parkplätze beim Altenzentrum, am Ortseingang von Nendingen kommend hinter der Festhalle und Parkplätze in der Vorstadt stehen zur Verfügung. Die Rettungswege entlang Tuttlinger/Beu-roner Straße und entlang der Ettenbergstraße sind unbedingt freizuhalten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen