Klassische Gitarrenmusik erfüllt den Barocksaal

Lesedauer: 2 Min
 Christian und Julia Zielinski geben ein „Heimspiel“ im vorderen Schloss in Mühlheim.
Christian und Julia Zielinski geben ein „Heimspiel“ im vorderen Schloss in Mühlheim. (Foto: Presse)
Schwäbische Zeitung

Klassische Gitarren erklingen im zweiten Konzert der diesjährigen „Heimspiele“-Reihe: im Vorderen Schloss gibt es ein Wiedersehen mit dem ARTIS-Gitarrenduo. Julia und Christian Zielinski präsentieren am Freitag, 17. Mai, um 20 Uhr im Barocksaal gitarristische Preziosen aus einer Zeitspanne vom 17. bis ins 20. Jahrhundert.

Christian Zielinskis musikalische Wurzeln reichen zurück in Peter Woelkes Gitarrenklasse in der Musikschule Tuttlingen. Als ARTIS Gitarrenduo hat er sich gemeinsam mit seiner Frau Julia in den vergangenen Jahren weltweit einen festen Platz in der Konzertwelt gesichert. Die Musiker bestechen durch blindes Verständnis auf der Bühne und durch ihre lebhafte Art zu musizieren. Getreu der Idee „die Gitarre ist ein Orchester“ reizen die beiden das Farbspektrum ihrer Instrumente bis an deren Grenzen aus.

Einladungen zu Internationalen Musikfestivals und Konzertreisen in ganz Europa, China und Brasilien sowie zahlreiche Preise bei internationalen Kammermusik-Wettbewerben in Italien, Spanien, Liechtenstein und Deutschland bestätigen die Qualität des Duos. Mit Bestnote und Auszeichnung schlossen die beiden ihre Studien in Stuttgart, Frankfurt und in Hamburg ab. Inzwischen haben die Gitarristen jeweils eine CD als Solisten und zwei als Duo eingespielt. Eine dritte Duo-CD ist in Vorbereitung.

Seit 2018 ist Christian Zielinski Lehrbeauftragter für die Fächer Gitarre und Methodik an der Musikakademie in Wiesbaden. Die Karten kosten im Vorverkauf 14 Euro, für Schüler/Studenten 5 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen