Anna Schall krönt sich mit zwei Landesmeistertiteln

Lesedauer: 4 Min
Larissa (5109) und Anna Schall (5108) waren am Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Walldorf am Start. Anna Schall lief i
Larissa (5109) und Anna Schall (5108) waren am Wochenende bei den Landesmeisterschaften in Walldorf am Start. Anna Schall lief in der Klasse U20 über 800 und 1500 Meter zu zwei ersten Plätzen. Larissa Schall stellte über die zweifache Stadionrunde eine neue Bestzeit auf, kam in beiden Wettbewerben als Vierte ins Ziel. (Foto: Fritz Reichle)
Fritz Reichle

Schneller als die Schall? Bei den deutschen Nachwuchsleichtathletinnen der Klasse U 20 kommt das dieser Tage nicht wirklich vor. Anna Schall aus Mühlheim-Stetten, die erst vor einer Woche Deutsche Jugendmeisterin über 800 Meter geworden war, gewann bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Walldorf zwei weitere Titel. Auch Zwillingsschwester Larissa Schall überzeugte auf der Laufbahn.

Nach ihrem überraschenden Triumph auf nationaler Ebene galt Anna Schall von der LG Tuttlingen-Fridingen bei den Landesmeisterschaften am Samstag als klare Favoritin über 800 Meter. Mit ihrer guten Freundin Charlotte Römer (LAZ Ludwigsburg), die sich einen Tag vor ihrem Abflug zum Studium in den USA gerne mit einer neuen Bestzeit verabschieden wollte, hatte sich Schall auf eine Strategie für das Rennen geeinigt. Die beiden Läuferinnen teilten sich die Tempoarbeit, ehe Anna Schall in der letzten Runde mit ihrer überlegenen Spurtstärke zum klaren Sieg in 2:12,83 Minuten kam. Dahinter sicherte sich Römer den zweiten Platz und stellte mit 2:14,02 Minuten tatsächlich eine neue Bestzeit auf.

Ein starkes Rennen lief auch Larissa Schall. Auch wenn sie mit ihrer Zeit nicht zufrieden war, so lieferte sie mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 2:21,22 Minuten doch eine gute Leistung ab und verpasste als Vierte das Podium ganz knapp.

Tags darauf am Sonntag bot sich über 1500 Meter eine andere Ausgangslage. Mit einer Bestzeit von 4:37,54 Minuten musste Mira Wehrle (LC Breisgau) als klare Favoritin gelten. Doch Anna Schall ließ sich davon nicht beeindrucken und der Rennverlauf mit einem eher verschlepptem Tempo kam ihr entgegen. Sie hatte keine große Mühe – ohne sich voll zu verausgeben – sich mit klarem Vorsprung in 4:51,34 Minuten ihren zweiten Landestitel an diesem Wochenende von Walldorf zu holen. Mira Wehrle musste sich in 4:55,71 Minuten als Zweite deutlich geschlagen geben.

Dahinter entwickelte sich ein weiterer Zweikampf zwischen der höher eingeschätzten Nina Miletic (LG Filstal) und Larissa Schall, die sich erneut sehr gut hielt. In 4:59,35 Minuten erkämpfte sich Miletic zwar den Platz als Dritte auf dem Treppchen. Aber Larissa blieb in 5:01,03 Minuten nur knapp über ihrer Bestzeit und wiederholte damit auch auf dieser Strecke als Vierte ihre bisher beste Platzierung bei Landesmeisterschaften. Sowohl Trainer Franz Saile als auch sie selbst wissen aber, dass sie damit ihr Potenzial noch nicht ausgeschöpft hat.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen