Albverein erstattet Anzeige wegen Vandalismus

Lesedauer: 2 Min

„Das Maß ist jetzt voll“, so der Mühlheimer Albvereinsobmann Peter Glatz. Er hat jetzt beim Mühlheimer Polizeiposten Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Grund ist: Der von Mitgliedern des Albvereins, allen voran Heinz Pfindel und Wieland Scheerer, eingerichtete Vogellehrpfad im Lippachtal ist beschädigt worden.

Auf dem Lehrpfad vom Ortsrand Mühlheim in Richtung Lippachtal sind die Infotafel samt der Glasscheibe eingedrückt und zerschlagen worden. Weitere Infotafeln auf dem Lehrpfad sind ganz einfach umgedrückt worden. Außerdem wurden mehrere Ruhebänke im Zentrum ganz einfach umgeworfen und aus der Halterung gerissen. Nicht der der Obmann selbst, auch die Albvereinler sind entsetzt und traurig.

Der Vogellehrpfad des Albvereins im Lippachtal ist durch das große Engagement der Mühlheimer zu einem auch von den Schulklassen der Umgebung oft besuchten Ort geworden. An zahlreichen Infotafeln wird die heimische Vogelwelt interessant und kurzweilig erklärt.

Die Freveltaten seien nicht mehr hinnehmbar, so Peter Glatz. Von den Taten ist auch Mühlheims Bürgermeister Jörg Kaltenbach informiert worden, der die Meinung des Obmanns unterstützt: „Diese Taten dürfen nicht mehr toleriert werden.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen