Kolbingen stemmt 2020 Ringtreffen der Narrenfreunde Heuberg

Lesedauer: 3 Min
 Der wiedergewählte Vorstand, Elferrat und der neue Schriftführer stellen sich den großen Aufgaben 2020 (v. lks.): Nicolai Baum,
Der wiedergewählte Vorstand, Elferrat und der neue Schriftführer stellen sich den großen Aufgaben 2020 (v. lks.): Nicolai Baum, Andreas Mattes, Markus Schad, Julian Weiß, Cornelius Hipp, der scheidende Schriftführer Andreas Reichle; auf dem Bild fehlen Marius Mattes und Kevin Köhler. (Foto: Reiner Pabst)
Reiner Pabst

Das Ringtreffen der Narrenfreunde Heuberg vom 14. bis 16. Februar 2020 in Kolbingen ist ein bestimmendes Thema der Generalversammlung der Narrenvogtei gewesen. Vorstand Markus Schad bedankte sich bei der Gemeinde für die Unterstützung im vergangenen Jahr, sei es in finanzieller Sicht, aber auch der Möglichkeit, das Narrenstüble für Sitzungen zu nutzen. Die Vorbereitungen für die zu bewältigenden Aufgaben lägen im „grünen Bereich“.

Als Festplatz fürs Ringtreffen haben sich die Narren den freien Platz gegenüber dem Steinmetzbetrieb der Firma Schad in der Schönenbergstraße ausgesucht.

2019 sei der „Bunte Abend“ mit vielen Akteuren herausragend gewesen sowie die Beteiligung am Ringtreffen in Königsheim, das als Generalprobe für 2020 zählen konnte. Schad dankte allen Beteiligten.

Der Kassenbericht kam zu einem befriedigenden Ergebnis, die Entlastung konnte erteilt werden. Schriftführer Andreas Reichle ergänzte den Jahresbericht des Vorstands. Reichle scheidet aus diesem Amt aus – er hatte es nach zehn Jahren als 2. Vorsitzender 2013 übernommen. Als Ehrenvogtrat, der er seit sechs Jahren ist, bleibt er der Vogtei erhalten. Als Dank erhielt er ein Präsent.

Nach der von Bürgermeister-Stellvertreter Torsten Eichhorn beantragten, einstimmigen Entlastung des Vorstands standen der 1. Vorstand, Elferräte und der Vogtmeister zur Wiederwahl und der neue Schriftführer zur Wahl an. Die Wahlen verliefen problemlos ab: Alle stellten sich der Wiederwahl für weitere zwei Jahre und der neue Schriftführer wurde bestätigt. Alle wurden einstimmig gewählt: Vorstand Markus Schad, die Elferräte Andreas Mattes, Julian Weiß, Marius Mattes, Kevin Köhler, Nicolai Baum, Vogtmeister Eberhard Schad und Schriftführer Cornelius Hipp.

Mit dem Film des „Bunten Abend 2019“ von Philippe Garnier klang der Abend aus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen