Gleitschirmstartplatz in Kolbingen eröffnet

Lesedauer: 2 Min
Ein Flug mit herrlichem Ausblick nach Mühlheim und ins Donautal
Ein Flug mit herrlichem Ausblick nach Mühlheim und ins Donautal (Foto: Reiner Pabst)
pa

Die Mitglieder des Gleitschirmvereins Heuberg-Baar freuen sich darauf, ihren neuen Startplatz in der Burghalde in Kolbingen am Freitag und Samstag einweihen zu können. Dem vorausgegangen ist eine „intensive, aber immer konstruktive Zusammenarbeit“, zwischen Gemeinde, Forstamt, Verband, Behörden und dem Gleitschirmverein Heuberg-Baar. Der Platz bietet nicht nur für die Gleitschirmflieger einen geeigneten Startplatz. Er ist direkt am Donaubergland-Wanderweg gelegen zugleich ein neuer Aussichtspunkt mit einem beeindruckenden Blick über Mühlheim ins Donautal.

Am Freitag, 11. Oktober, fand bei bestem Flugwetter ab 15 Uhr die offizielle Einweihung mit geladenen Gästen statt. Der Vorstand des DHV, Björn Klassen und Mark Weiß, Vorstand des Gleitschirmvereins Heuberg-Baar hießen die Gäste willkommen. Diakon Karl-Heinz Reiser gab dem Ganzen den geistlichen Impuls und segnete nach dem gemeinsam gebeteten Vaterunser den Startplatz und wünschte allen Fliegern allzeit einen guten Flug und gute Landung

Am Samstag, 12. Oktober, lädt der Verein dann ab 13 Uhr bis 30 Minuten vor Sonnenuntergang alle Interessierten aus den umliegenden Gemeinden dazu ein, den Ausblick zu genießen, etwas über das Gleitschirmfliegen zu lernen und ein paar gesellige Stunden zu verbringen. Für den kleinen Hunger und Durst, hält der Verein etwas für die Besucher bereit. Wenn das Wetter den Fliegern wohlgesonnen ist – was laut Wetterbericht der Fall sein dürfte –, werden Gleitschirmflüge durchgeführt werden können.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen