Den Neujahrsempfang in Immendingen nutzten viele Gäste zu Gesprächen.
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Den Neujahrsempfang in Immendingen nutzten viele Gäste zu Gesprächen. (Foto: Matthias Jansen)
Redaktionsleiter

Immendingen - Die Gemeinde Immendingen und der Landkreis Tuttlingen hatten zum Neujahrsempfang geladen.

plus

Mit Schwäbische Plus weiterlesen

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher exklusiv für unsere Plus-Abonnenten zur Verfügung. So erhalten Sie unbegrenzten Zugriff zu allen Inhalten:

Immendingen - Die Gemeinde Immendingen und der Landkreis Tuttlingen hatten zum Neujahrsempfang geladen. Und mehr als 250 Menschen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind in die Donauhallen gekommen. Für Immendingen war es der 50. Neujahrsempfang. Zum runden Geburtstag gab es passenderweise auch eine Torte. Der Akkordenverein Junge Donau sowie die Narrenzunft erhielten für die treue Unterstützung ein Geschenk. Ulrich Kohnle von der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt des Landes sprach über die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald. Fotos: Matthias Jansen

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion zu dieser Galerie wurde deaktiviert.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.