Unbekannte zündeln in Immendingen

Lesedauer: 2 Min
Unbekannte haben in Immendingen vermutlich Feuer gelegt.
ARCHIV - Eine Polizeiwagen steht am 08.01.2012 mit Blaulicht in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen). (Foto: Roland Weihrauch/dpa)
Schwäbische Zeitung

Die Fälle von gefährlichen Zündeleien und Feuerlegen häufen sich im Immendinger Ortsgebiet. Das berichtet die Polizei. Nach einer weiteren Sachbeschädigung durch Brandlegung, die sich am Donnerstag, 25. Juni, am Ende der Straße „An der Steig“ auf der großen Waldlichtung gegenüber der Bumbishütte ereignet hat, sucht die Polizei nach Zeugen.

An der genannten Stelle wurde gegen 16.30 Uhr festgestellt, dass in einer sogenannten „Schwade“ zum Trocknen aufgeschichtetes Heu auf einer Länge von mehreren Metern verbrannt war. Laut Polizei sei davon auszugehen, dass das Heu absichtlich in Brand gesetzt wurde. Das Feuer erlosch möglicherweise nur durch Zufall, weshalb vermutlich eine unmittelbare Brandgefahr für das gesamte in diesem Bereich aufgeschichtete Heu und die angrenzenden Waldflächen bestanden habe. Ein Einsatz der Feuerwehr war nicht mehr nötig.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei hielten sich am Donnerstagnachmittag vier Jugendliche, darunter ein Mädchen, im Bereich der Bumbishütte auf und entfernten sich beim Herannahen weiterer Besucher in den Wald, wo sie später nicht mehr anzutreffen waren.

Zeugen, insbesondere die Gruppe der Jugendlichen, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Immendingen, unter der Telefonnummer 07462/9 46 40 zu melden.

Mehr zum Thema

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade