So sieht das neue Daimler-Prüfzentrum in Immendingen aus

Lesedauer: 3 Min

Rund 20 Teststrecken sind in den vergangenen vier Jahren im Daimler Prüf- und Technologiezentrum Immendingen entstanden. Am Mittwoch wird das Gelände offiziell eröffnet. Daimler-Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche und Bundeskanzlerin Angela Merkel werden daran zusammen mit weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung teilnehmen. Rund 200 Millionen Euro hat die Daimler AG in das Projekt gesteckt. 

Klicken Sie auf die Punkte und erfahren Sie mehr:

Mehr als 300 Mitarbeiter werden künftig unter anderem an der Erprobung von Assistenzsystemen, autonomen Fahrfunktionen und Elektrofahrzeugen arbeiten. Auf dem Gelände in Immendingen will Daimler künftig die weltweiten Fahrzeugerprobungen der Firma bündeln.

Komplett ist das Projekt noch nicht. Endgültig fertiggestellt werde das Technologiezentrum laut Daimler erst in einigen Jahren. Die meisten Strecken sind jedoch bereits nutzbar, einzelne Strecken gingen bereits vor der Eröffnung in Betrieb.

Prüf- und Technologiezentrum liegt im Zeitplan
Die Arbeiten sollen bis Mitte September abgeschlossen sein. Dann will der Konzern das neue Prüf- und Technologiezentrum offiziell in Betrieb nehmen.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen