HSV verliert Nachholspiel 0:1

Lesedauer: 2 Min

In der Fußball-Bezirksliga Bodensee hat der Hattinger SV ein Nachholspiel verloren.

Hattinger SV – SG Reichenau/R.-Waldsiedlung 0:1 (0:0). -. Schiedsrichter: Thomas Renner (Leibertingen/Thalheim). – Zuschauer: 100. – Tor: 0:1 (68. Minute) Manuel Blum. – Besonderes Vorkommnis: Gelb-Rote Karte: Magnus Eiermann (SG Reichenau/R.-Waldsiedlung/90. +1).

Beide Mannschaften hatten in der Anfangsphase Schwierigkeiten mit den äußeren Bedingungen. Das Spielgeschehen fand bei wenigen Torraumszenen überwiegend im Mittelfeld statt. Nach und nach wurden die Angriffsversuche der Gäste zielstrebiger, doch gegen eine sichere HSV-Abwehr gab es kein Durchkommen. Chris Brunner hatte die beste Gelegenheit der Gastgeber kurz vor der Halbzeitpause, scheiterte aber am Gästekeeper Alexander Wolkow.

Mit Beginn des zweiten Durchgangs waren die Hausherren die spielstärkere Mannschaft. Nach scharfer Flanke von Brunner in den Fünfmeterraum verfehlte Ibrahim Öztürk (53.) das Ziel nur knapp. Nur zwei Minuten danach hatte Öztürk die Führung erneut auf dem Fuß, wiederum reagierte Gästetorwart Wolkow glänzend und verhinderte den Rückstand.

Stets gefährlich waren die Angriffe der SG gegen die stabile HSV-Defensive, die in der 68. Minute überrumpelt wurde. Nach einem schnell ausgeführten Einwurf wurde Manuel Blum angespielt, der mit einem platzierten Schuss aus zehn Meter HSV-Torwart Brian Fürderer keine Chance ließ.

In der verbleibenden Spielzeit erhöhten die Hausherren nochmals die Schlagzahl. Bei guten Möglichkeiten fehlte jedoch das Glück.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen