Legt bei der Auswahl der Künstler Wert auf Qualität: Joachim Schaub. In Mauenheim veranstaltet er zum achten Mal einen Kunsthand
Legt bei der Auswahl der Künstler Wert auf Qualität: Joachim Schaub. In Mauenheim veranstaltet er zum achten Mal einen Kunsthandwerkermarkt. (Foto: Claudia Steckeler)
Claudia Steckeler

Der Kunsthandwerkermarkt findet am Samstag, 13., und Sonntag, 14. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr rund um die Töpferei Abraxas, Mauenheimer Straße 25, statt.

Bereits zum achten Mal veranstaltet Joachim Schaub am Wochenende Samstag, 13., und Sonntag, 14. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr einen Kunsthandwerkermarkt: Rund um seine Töpferei Abraxas in Mauenheim bieten mehr als 30 Kunsthandwerker ihre Waren an, die garantiert in Handarbeit hergestellt worden sind.

Bei der Auswahl der Künstler legt Joachim Schaub besonderen Wert auf die Qualität der Werke - und darauf, dass die Palette der angebotenen Ware breitgefächerter und immer bunter wird. In diesem Jahr sind so zum Beispiel zehn neue Kunsthandwerker mit dabei.

Einblicke in die Welt des Kunsthandwerks

Unterhaltsame und informative Einblicke in die reiche, fantasievolle Welt des Kunsthandwerks bieten in diesem Jahr erstmals beim Kunsthandwerkermarkt in Mauenheim an: Tanja Hufmacher (Räucherwaren und Räucherstövchen), Christian Popp (Gewürzmühlen aus Holz), Inge Wolf (Bekleidung aus Naturfasern), Nani Wilms (Schmuckunikate), die Sandalenwerkstatt (selbstgefertigte Schuhe und Sandalen), Ramona Buhl (Schmuck), Simone Stengel (spirituelle Kunst), Thorsten Bunten (Taschen aus Wachstuch), Ulrike Seeburger (Seelenbilder und Grußkarten), bei ihr am Stand gibt es auch vegane Häppchen, und Heike Tiegs (kreative Holzarbeiten).

Aber auch „Stammaussteller“ wie Christine Hasieber mit ihren farbenfrohen Kerzen sind an diesem Oktoberwochenende wieder mit dabei. Die Besucher finden in dem Ambiente des kleinen Kunsthandwerkermarktes eine Auswahl an fantasievoll gestalteten Schmuckstücken in Gold, Silber, Acryl, Mammutelfenbein, oder Naturmaterialien, exklusive, handgefertigte Bekleidung und Hüte aus gewebten, oder handgefärbten Stoffen.

Einen interessanten Überblick über die Welt der Keramik mit Skulpturen, oder originellem und traditionellem Geschirr, vermitteln vier Töpfereien mit ihren Kreationen. An weiteren Ständen finden die Besucher Holz- und Drechselarbeiten, Bilder, Papierkunst, Messer, Filzarbeiten, Ledertaschen und Papierlampen. Beim Rundgang an den Ständen entlang gibt es aber auch Holz- und Drechselarbeiten, Bilder, Messer, Filzarbeiten, Objekte aus Hufeisen, Ledergürtel, Gewürzmühlen, Taschen aus Leder, Filz und Wachstuch zu entdecken.

Bilderausstellung in der Engelscheuer

Nebenbei gibt es Gelegenheiten zum Plausch mit Freunden, Bekannten, Künstlern, Ausstellern, unter anderem zum Beispiel in der Engelscheuer, wo bei Kaffee, Kuchen, Glühwein und Punsch, serviert vom Kirchenchor Mauenheim, auch die Bilderausstellung von Simone Stengel besichtigt werden kann. Für die Kräftigung der Besucher mit Grillwürsten und Getränken sorgen zudem die Freiwillige Feuerwehr und Mauenheimer Vereine und die „Backstube“ mit Flammkuchen aus dem Holzofen. Für Kinder gibt es an beiden Tagen, jeweils ab 14.30 Uhr ein spezielles Programm mit Mitmachliedern, Kasperletheater und – bei schönem Wetter – Ponyreiten auf der Wiese beim Pfarrhaus.

Der Kunsthandwerkermarkt findet am Samstag, 13., und Sonntag, 14. Oktober, jeweils von 11 bis 18 Uhr rund um die Töpferei Abraxas, Mauenheimer Straße 25, statt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen