Baustelle des Daimler Prüf- und Technologiezentrum letztmals zugänglich

Lesedauer: 4 Min
Letztmals können Besucher jetzt Führungen im Daimler-Prüfzentrum erleben und die Baustelle sowie Maschinen wie den „Brückenferti
Letztmals können Besucher jetzt Führungen im Daimler-Prüfzentrum erleben und die Baustelle sowie Maschinen wie den „Brückenfertiger“ zum Asphaltieren der überhöhten Kurven des Ovalrundkurses erleben. (Foto: Jutta Freudig)
Jutta Freudig

Ein letztes Mal haben Besucher aus Immendingen, Geisingen und der weiteren Umgebung in den kommenden dreieinhalb Monaten noch Gelegenheit, sich bei öffentlichen Führungen auf dem Baugelände des Prüf- und Technologiezentrums von Daimler umzusehen. Ab dem heutigen Mittwoch werden für die Rundgänge wieder Anmeldungen entgegengenommen.

Auftakt ist dann am Sonntag, 15. April. Ende Juli finden die letzten Führungen statt. Mitte bis Ende September wird das Prüfzentrum dann offiziell in Betrieb genommen. Danach die Daimler-Anlage aufgrund der laufenden Forschungs- und Entwicklungsarbeit für Besucher nicht mehr zugänglich.

Die Bauarbeiten an dem 200-Millionen-Euro-Projekt waren bis vor der Winterpause 2017/18 bereits weit fortgeschritten. Im Herbst waren vier neue Testmodule in Betrieb genommen worden. Wegen der extremen Kälte, die bis vor kurzem herrschte, waren weitere Bauarbeiten, wie etwa das Asphaltieren neuer Strecken und Flächen, für etwa zwei Monate nicht möglich. Dennoch sei man mit den Baumaßnahmen nach wie vor im Zeitplan, wie Reiner Imdahl, Leiter neue Prüfeinrichtungen bei Daimler, erläutert. Mittlerweile seien die Arbeiten auf der Baustelle aufgrund der guten Witterung bereits auch wieder angelaufen.

Damit können die Rundfahrten für Besucher auf dem Gelände des Prüfzentrums ebenfalls wieder aufgenommen werden. Unter dem Link www.baustellenfuehrung-immendingen.de ist ab dem heutigen Mittwoch eine Anmeldung zu den öffentlichen Baustellenführungen möglich. In den vergangenen zwei Jahren haben laut Angaben der Daimler AG über 5500 Besucher das Angebot von Daimler genutzt und sich vor Ort das riesige Baugelände des Prüfzentrums angesehen.

Die Führungen starten ab Sonntag, 15. April, immer sonntags. Kinder können in Begleitung von Erziehungsberechtigten an den Rundgängen teilnehmen, das Baustellengelände ist nicht barrierefrei.

Zudem finden am Samstag, 14. April, Sonderführungen für die Bürger der Gemeinde Immendingen und der Stadt Geisingen statt. An diesem Tag startet in der Zeit von 13 bis 17 Uhr alle 20 Minuten eine Führung. Für die Teilnahme ist in diesem Fall keine Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt für die Besucher ist am Projektbüro der Firma Daimler, Hattinger Weg 1, in Immendingen (ehemaliges Soldatenheim). Pro Führung auf dem Baugelände können etwa 30 Personen teilnehmen. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 0711/ 12 28 74 94 erhältlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen