Angela Merkel kommt nach Immendingen

Lesedauer: 2 Min
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt an der Einweihung des Daimler Prüf- und Technologiezentrums Immendingen teil.
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nimmt an der Einweihung des Daimler Prüf- und Technologiezentrums Immendingen teil. (Foto: dpa)

Die Einweihung des Prüf- und Technologiezentrums (PTZ) von Daimler in Immendingen findet am Mittwoch, 19. September, statt. Das hat das Unternehmen an Pressevertreter gemeldet.

Zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie weiteren Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung wird Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG, das Prüf- und Technologiezentren feierlich eröffnen.

Auf 520 Hektar werden künftig mehr als 300 Mitarbeiter unter anderem an der Erprobung von Assistenzsystemen, autonomen Fahrfunktionen und Elektrofahrzeugen arbeiten.

Fahrzeugerprobung wird in Immendingen gebündelt

Laut Pressemitteilung werden im Prüf- und Technologiezentrum Immendingen Lösungen in den vier Zukunftsfeldern Vernetzung, automatisiertes Fahren, flexible Nutzung und elektrische Antriebe entwickelt, getestet und zur Marktreife gebracht. Auf dem Gelände in Immendingen bündelt Daimler künftig die weltweiten Fahrzeugerprobungen.

Tuttlinger BUND-Vorsitzender übt Kritik an Daimler-Ausgleichsmaßnahmen
Der Tuttlinger BUND-Vorsitzende Berthold Laufer hat die Ausgleichsmaßnahmen am Daimler-Standort in Immendingen kritisiert. Denn der Großteil der Maßnahmen befinden sich innerhalb des Geländes.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen