Zusammenschluss begründet „Jugendkapelle Heuberg“

Lesedauer: 4 Min
(hinterste Reihe von links: Sabrina Nann, Felix Senn,mittlere Reihe von links: Kevin Mattes, Jens Frech, Sigmund Dreher, Simone
(hinterste Reihe von links: Sabrina Nann, Felix Senn,mittlere Reihe von links: Kevin Mattes, Jens Frech, Sigmund Dreher, Simone Senn, Rita Nann, Melanie Dreher, Moritz Senn.vorderste Reihe von links: Lauren Morales, Bettina Aicher-Frech, Annalena Aicher) (Foto: Musikverein Königsheim)
Schwäbische Zeitung

Neue Wege geht der Musikverein Königsheim in der Jugendarbeit. Melanie Dreher und Martin Nagel berichteten bei der jüngsten Hauptversammlung im Gasthaus „Kreuz“, dass seit diesem Jahr die Jugendlichen aus Königsheim, Renquishausen und Kolbingen sich zur „Jugendkapelle Heuberg“ zusammengeschlossen hätten. Diesen neuen Weg werden ihre Nachfolger im Amt, Sabrina Nann und Lauren Morales weiter begleiten.

Vorsitzender Kevin Mattes lobte die gute Zusammenarbeit und erwähnte einige Termine für das bevorstehende Jahr. So darf sich die Musikkapelle in 2020 auf einen Ausflug sowie sicherlich zahlreiche Auftritte in der Umgebung freuen. Als Ziel setzte sich Mattes auch dieses Jahr, die Jugendarbeit auszubauen und weiteren Nachwuchs für die Musik zu begeistern.

Der Bericht des Dirigenten Romario Morales ließ auf ein erfolgreiches vergangenes Jahr schließen. Auch er erwähnte die gute Zusammenarbeit und bedankte sich für den Probenbesuch.

Morales sagte, er würde gerne gemeinsam mit seiner Kapelle im Jahr 2020 einen Probebesuch von mehr als 80 Prozent erreichen und somit den jetzigen Schnitt halten, beziehungsweise verbessern. Zum Abschluss seines Berichtes ehrte der Dirigent zehn Musikanten für den fleißigen Probebesuch: Für fünf Fehlproben: Karl-Richard Frech, Ernst Frech, Martin Nagel, Lauren Morales, Sabrina Nann, für vier Fehlproben: Kevin Mattes, für drei Fehlproben: Viktor Zimmerer, für zwei Fehlproben: Helmut Hermle, für eine Fehlprobe: Arthur Wäschele. Er selbst hat nie gefehlt.

Auch das Jugendleiter-Team Melanie Dreher und Martin Nagel gingen in ihrem Bericht besonders auf die vergangenen Auftritte der Jugendkapelle ein. Zuversichtlich sehen die beiden dem Projekt Jugendkapelle Heuberg entgegen und baten die Jugendlichen, der neuen Formation eine Chance zu geben und fleißig mitzuziehen.

In Ausbildung befinden sich derzeit drei Zöglinge. Besonders gelobt wurde Marc Dreher für seine ausgezeichnete Leistung beim D2 Lehrgang in Spaichingen.

Der Kassenprüfer Sigmund Dreher entschuldigte seinen Kollegen Johannes Frech und lobte anschließend die sauber geführte Kasse.

Kevin Mattes ergriff vor den Neuwahlen nochmals das Wort und verabschiedete sich dankend von all denjenigen, die ihr Amt im kommenden Jahr nicht fortsetzen. Der Dank galt dem Kassenprüfer-Team Sigmund Dreher und Johannes Frech, die das Amt des Kassenprüfers seit 2016 zuverlässig führten, sowie dem Jugendleiter-Team Melanie Dreher und Martin Nagel, die sich ebenfalls seit einigen Jahren zuverlässig und sorgfältig um die Jugend und den Nachwuchs kümmern. Auch der Schriftführerin Carolin Mattes durfte der Vorstand seinen Dank für sechs Jahre Tätigkeit als Schriftführerin aussprechen.

Allen übereichte er als „keines“ Dankeschön eine Flasche Sekt. Wieder gewählt wurden Vize-Vorsitzende Moritz Senn, Kassier Bettina Aicher-Frech, die passiven Ausschussmitglieder Rita Nann und Albert Frech, die Vereinsdiener Felix Senn und Jens Frech sowie Notenwartin Annalena Aicher. Neu gewählt wurden Annalena Aicher zur Schriftführerin, Sabrina Nann und Lauren Morales zu neuen Jugendleitern, aktives Ausschussmitglied: Melanie Dreher, Kassenprüfer: Simone Senn und Antonio Morales.

Meist gelesen in der Umgebung

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen