Zum 60sten wird Herbert Schulz mit einer Turn- und Tanz-Gala überrascht

Lesedauer: 2 Min
 Die Freitagsturner warteten Herbert Schulz mit einer eindrucksvollen Fackelgymnastik auf.
Die Freitagsturner warteten Herbert Schulz mit einer eindrucksvollen Fackelgymnastik auf. (Foto: Moosbrucker)
Richard Moosbrucker

Anlässlich seines 60. Geburtstags ist dem langjährigen, aktiven Turnvereinsmitglied, Herbert Schulz, am Freitagabend eine kleine Turn-, Tanz- und Traditionsgala geboten worden.

Das Geburtstagskind ist seit über 45 Jahren aktiv am Turnvereinsgeschehen beteiligt, so dass es für die Kids, wie für die Senioren eine Selbstverständlichkeit war, ihn mit ein paar Vorführungen zu ehren. Den Auftakt machten die Freitagsturner, die mit einer traditionellen Fackelgymnastik das Geburtstagskind erfreuten. Die fortgeschrittenen Turnmädchen zeigten artistische Leistungen auf der Matte und Tanja Kirschners Tanzmädchen legten zwei moderne Poptänze aufs Turnhallenparkett.

Petra Ohlhauser hatte die Stationen von Herbert Schulz humorvoll zusammengefasst. Sie war es auch, die das Geburtstagskind schließlich noch mit einem Geschenk überraschte.

Schulz bedankte sich für diesen gelungenen Überraschungs-Coup und zeigte sich für alle Beteiligten in der Form spendabel, als er die einen zu Arap in die Kebap-Kneipe, die älteren Herren aber ins Turnerstüble zu einem gemütlichen Beisammensein einlud.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen