Zimmermann stürzt vom Dach

Lesedauer: 2 Min
 Verletzt wurde ein Zimmermann in Gosheim.
Verletzt wurde ein Zimmermann in Gosheim. (Foto: Marcus Fahrer)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Arbeitsunfall im Zuge von Dachdeckarbeiten hat sich ein 20-jähriger Zimmermann am Dienstagnachmittag in der Talstraße in Gosheim eine nicht unerhebliche Oberschenkelverletzung zugezogen.

Der junge Mann war laut Polizei gegen 13.50 Uhr auf dem Dach eines Anwesens der Talstraße, schräg gegenüber der Einmündung Egartenstraße, mit Dachdeckarbeiten beschäftigt, als er beim Stecken eines letzten Ziegels abrutschte und etwa eineinhalb Meter nach unten glitt. An einem Haken des Baugerüsts blieb der 20-Jährige schließlich hängen und zog sich am linken Oberschenkel eine tiefe Fleischwunde zu.

Zur Bergung des Verletzten vom Baugerüst war die Freiwillige Feuerwehr Gosheim mit vier Fahrzeugen, darunter die Feuerwehr-Drehleiter, sowie mit 15 Mann im Einsatz. Nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte wurde der junge Mann mit einem Hubschrauber zur weiteren Versorgung in die Klinik nach Balingen geflogen. Die polizeilichen Ermittlungen zu dem Arbeitsunfall ergaben kein Fremdverschulden. Baugerüst und vorgeschriebene Fangnetze entsprachen laut Polizei den Sicherheitsvorschriften.

Mehr zum Thema

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen