Wehinger Wintermarkt erwartet Besucher

Lesedauer: 3 Min
 Am Samstag ist wieder Wehinger Wintermarkt.
Am Samstag ist wieder Wehinger Wintermarkt. (Foto: Archiv: Gisela Spreng)

Während die übrigen Märkte im Jahreskreis mehr oder weniger dahin dümpeln, sehen die Verhältnisse beim traditionellen Wintermarkt in Wehingen ganz anders aus. Dieser größte und bedeutendste Markt im Jahreskreis hat wieder an Attraktivität gewonnen.

Am kommenden Samstag ist es wieder soweit. In der Wehinger Ortsmitte schlagen die Händler ihre Stände auf und hoffen auf gute Geschäfte. Ihr Kommen lohnt sich am Wintermarkt besonders, denn hier können sie auf eine hohe Besucherfrequenz hoffen. Da darf es auch ruhig ein bisschen kälter werden, damit der Wintermarkt seinem Namen gerecht wird.

Früher war er die Attraktion, auch für die Bürger der Umlandgemeinden, für die es fast eine Pflicht war, nach Wehingen zum Einkaufen zu kommen. Daneben war es ebenso Pflicht, in den Gasthäusern einzukehren und Schlachtplatte und saure Kutteln zu genießen. Weil der Wintermarkt aber in dieser Beziehung Wünsche offenlässt, haben die Vereine erkannt, dass sie mit einem entsprechenden Speisen- und Getränkeangebot diese Lücke füllen können. Vor allen Dingen für den Vereinsnachwuchs stellt dieses Angebot eine willkommene Möglichkeit dar, die Kasse etwas aufzufüllen.

Ab acht Uhr wird der Markt am Samstag geöffnet sein. Die Händler erwarten zahlreichen Besuch. Die Wehinger Einzelhändler werden, je nach dem wie groß die Resonanz ist, auch davon profitieren. Unter ihnen wächst die Ansicht, dass der verkaufsoffene Sonntag mit dem Wintermarkt kombiniert wird. Das brächte, so die Meinung einzelner Anbieter, wieder mehr Markterlebnis in den Ort, so wie es früher war.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen