Sternsinger auf dem Heuberg sammeln mehr als 20 000 Euro

Lesedauer: 2 Min
 Die Sternsinger aus allen drei Gemeinden beim gemeinsamen Aussendungs-Gottesdienst der Seelsorgeeinheit in Deilingen.
Die Sternsinger aus allen drei Gemeinden beim gemeinsamen Aussendungs-Gottesdienst der Seelsorgeeinheit in Deilingen. (Foto: Angela Hermle)
Angela Hermle

Weit über 100 Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene sind in den Kirchengemeinden Deilingen, Wehingen und Gosheim der Seelsorgeeinheit Lemberg als Sternsinger unterwegs gewesen. Sie haben sich an der weltweit größten Hilfsaktion von Kindern für Kinder beteiligt, die 2020 unter dem Motto „Frieden im Libanon und weltweit“ stand. Insgesamt kamen in den Gemeinden 20 314,40 Euro zusammen: Das Spendenergebnis konnte gegenüber dem Vorjahr erneut erhöht werden und ist ein neuer Rekord in der Seelsorgeeinheit.

2019 waren es 20222,37 Euro gewesen, 2018 18020,38 Euro. Gesammelt wurden diesmal in Deilingen 5867,60 Euro, in Gosheim 7048,20 Euro, in Wehingen 7398,60 Euro.

Pfarrer Ewald Ginter zeigte sich sehr erfreut über die „gelungene Aktion“ und richtete seinen Dank an die vielen Beteiligten: „Für dieses vorbildliche Engagement gebührt allen, die als Sternsinger unterwegs waren, den Begleitern, all denen, die die Sternsingeraktion vorbereitet und organisiert haben, denen, die sich um die Gewänder gekümmert, gewaschen, geflickt und erneuert haben, denen, die die Sternsinger verköstigt und sich für die Aktion eingesetzt haben, großer Respekt. Dankeschön aber auch allen, die die Sternsinger bei sich zu Hause empfangen und gespendet haben.“

Alle Spenden werden über das Kindermissionswerk in Aachen in vollem Umfang direkt an die Empfänger im Libanon, in Sri Lanka und Goma weitergeleitet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen