Die seilspringenden Grundschüler.
Die seilspringenden Grundschüler. (Foto: Grundschule Böttingen)
Schwäbische Zeitung

Die Klasse 4 und Schüler der Klasse 3 der Grundschule Böttingen haben an dem Präventionsprojekt „Skipping Hearts“ (Springende Herzen) der Deutschen Herzstiftung teilgenommen. Die Workshopleiterin Vera Sulzmann hat in einem zweistündigen Basis-Kurs die sportliche Form des Seilspringens – das „Rope-Skipping“ – vermittelt. Die Schüler hatten laut Pressemitteilung viel Freude an den Sprungvariationen, die allein, zu zweit oder in der Gruppe durchgeführt werden konnten. Ziel von Skipping Hearts ist es, die Kinder zu motivieren sich mehr zu bewegen. Dass sie anschließend das Gelernte in einer kleinen Show den restlichen Schülern vorführen durften, gab den nötigen Motivationsschub. Im Anschluss hatten alle Schüler die Möglichkeit, selbst die Seile auszuprobieren.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen