Spatenstich für die „Lembergresidenz“

Lesedauer: 2 Min
 Beim Spatenstich zur Lembergresidenz in Gosheim (von links): Bernd Schuler (Gemeinderat), Thomas Weber (GR), Helmut Hermle (GR)
Beim Spatenstich zur Lembergresidenz in Gosheim (von links): Bernd Schuler (Gemeinderat), Thomas Weber (GR), Helmut Hermle (GR),Bürgermeister Andrè Kielack, Mitarbeiter der Firma Decker, Frau Decker von Decker Bauunternehmungen aus Nusplingen, verantwortlich für die Rohbauarbeiten, Markus Weber (GR), Otto Weber (GR), Franz Peyerl (GR), Faton Zena, Architekt, Herr Waibel vom Baubüro Jung in Spaichingen, Gerd Grewin (GR), Karl Hermle als Projektsteuerer, Jürgen Weber (GR), Manfred Krachenfels, Oberbauleiter, und Klaus Efinger, Chef der Firma Efinger, beide vom Tief- und Straßenbau aus Aldingen, deren Firma für die Erschließungs- und Tiefbauarbeiten verantwortlich ist. (Foto: Angela Hermle)
Angela Hermle

Am Dienstag hat Gosheims Bürgermeister André Kielack eine große Anzahl von Gästen zum Spatenstich für das Großprojekt „Lembergresidenz“ begrüßen können. In zentraler Lage entstehen in der Ortsmitte von Gosheim insgesamt 18 barrierefreie Wohnungen, die den Senioren die Möglichkeit geben sollen, im Herzen von Gosheim zu wohnen.

Mit dem Spatenstich beginnen nun zeitnah die Arbeiten für das Projekt mit einem Gesamtvolumen von zirka 4,5 Millionen Euro. Im Mai 2021 soll laut Bauzeitplan die Maßnahme fertig sein. Interessierte Bürger können sich bereits jetzt bei der Gemeinde auf eine Interessentenliste setzen lassen.

Bürgermeister und somit auch Bauherr André Kielack wünschte in seiner kurzen Ansprache einen guten Bauablauf, etwas Glück mit der Witterung und vor allen Dingen eine verletzungsfreie Baustelle. „Zusammen mit dem Gemeinderat bin ich überzeugt, dass die Lembergresidenz unseren Ortskern aufwerten wird und eine tolle Heimat für viele Gosheimerinnen und Gosheimer werden wird.“

Mit diesen Worten beendete Bürgermeister Kielack den offiziellen Teil des Spatenstichs und lud alle Anwesenden auf ein Gläschen Sekt und Brezeln ein.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen