Skiclub Wehingen kann Kassenbilanz ausgeglichen gestalten

Lesedauer: 3 Min
Ein Foto aus Zeiten, als der Wehinger Skiclub noch überregionale Wintersportwettkämpfe organisierte, im Hintergrund die Wehinger
Ein Foto aus Zeiten, als der Wehinger Skiclub noch überregionale Wintersportwettkämpfe organisierte, im Hintergrund die Wehinger Skihütte. (Foto: Repro Moosbrucker)
wks

Der Skiclub Wehingen hat die Mitglieder zur Hauptversammlung in die Skihütte eingeladen. Der Vorsitzende Walter Staiger und Kassier Reimar Oelte berichteten über die Aktivitäten und Finanzsituation. Die Verbandsabgaben stiegen jährlich an und könnten durch die Beiträge der 350 Mitglieder „bei weitem nicht gedeckt werden“, so eine Pressemitteilung. Dennoch habe die Kassenbilanz durch die Vereinsaktivitäten und durch Spenden von Firmen und Mitglieder ausgeglichen abgeschlossen werden können.

Die Kassenprüfer Johannn Gentner und Christian Wolski bescheinigten eine korrekte Buchführung. Die Entlastung der Vorstandschaft wurde von Bürgermeister Gerhard Reichegger vorgenommen. Er dankte allen Vorstandsmitgliedern und Mitwirkenden für die gute Vereinsarbeit.

Die Vorstandsnachfolge beschäftigt den Verein schon einige Jahre. Auch im nächsten Vereinsjahr wird Staiger unterstützt von den Ehrenvorsitzenden Horst Weible und Helmut Rees, dem Ehrenmitglied und Hüttenwart Reiner Oelte, dem Kassier Reimar Oelte, den weiteren Vorstandsmitgliedern und den „vielen treuen Mitwirkenden in den Veranstaltungen und Arbeitsdiensten, die das Vereinsjahr gestalteten“.

Es folgten die Berichte der Teamleiter. Staiger berichtete über die Winteraktivitäten Loipe, Nachtloipe, Skilift, Skihütte und Skiausfahrten. Horst Weible und Wolfgang Klimpel, die Initiatoren von Fossiliuslauf und Silberdistel-Albcup, stimmten die Aufgabenblöcke mit Reiner Oelte und Walter Staiger für den nächsten, den 36. Fossiliuslauf ab. Interessiert aufgenommen wurden laut Mitteilung die Schilderungen von Armin Bleaß, Hubert Romankewicz und Karl-Heinz Emele zu Sport- und Laufabzeichen sowie Lauf- und Walkingtreffs mit bis zu 50 Teilnehmern, meist in den Altersgruppen 40 bis 60 Jahre.

Geehrt wurden mit der Vereinsnadel in Gold Karl-Heinz Emele/Sportabzeichen, in Bronze Armin Bleaß/Walktreff und Johannes Klaiber/Alpin-Sportwart für die langjährige Mitgliedschaft und ihre Vereins-aktivitäten. Einstimmig wiedergewählt wurden der Vorsitzende, der Kassier, der Hüttenwart sowie Kassenprüfer Johann Gentner. Bestätigt wurden auch die Mitwirkenden zum vorgestellten Vereinsprogramm 2019/2020, mit Skiausfahrten am 15. Dezember, 26. Januar und 8.März, der Vereinsmeisterschaft am 9. Februar, Walktreff ab April, Sport-Laufabzeichen im September, Fossiliuslauf am 27. September. An den Wochenenden mit Schnee ist die Skihütte bewirtet, die Nachtloipe ist mittwochs und freitags in Betrieb, der Skilift Montag, Mittwoch und Freitag jeweils nachmittags. Zu den Veranstaltungen folgen weitere Informationen aktuell durch die Teamleiter.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen