Natur entdeckenmit dem Ökomobil

Lesedauer: 2 Min

 Unter dem Mikroskop offenbart sich auch in einem Wassertropfen vielfätliges Leben.
Unter dem Mikroskop offenbart sich auch in einem Wassertropfen vielfätliges Leben. (Foto: Grundschule Deilingen)

Jüngst hat die Grundschule Deilingen das Ökomobil des Regierungspräsidiums Freiburg für sich gewinnen können. Damit konnten die Schüler zu richtigen Naturforschern werden.

Für Klasse 3 ging es am Vormittag ins Grüne, die Viertklässler waren dann am Nachmittag dran. Gemeinsam mit Angelika Schwarz-Marstaller vom Regierungspräsidium Freiburg ging es für die Kinder, ausgerüstet mit Ferngläsern und Gefäßen, auf Entdeckungstour rund um den Fischteich.

Zuerst suchten alle gemeinsam nach Biberspuren, untersuchten später Schätze aus der Natur, beispielsweise Rinde, Pilze und Gräser, und dann endlich ging es mit Gummistiefeln in den Bachlauf. Dort tummelten sich Bachflohkrebse, aber auch einzelne Köcherfliegenlarven und Dreieckskopfstrudelwürmer konnten gefunden werden.

Faszinierendes Leben im Wasser

Gemeinsam wurden die Lebewesen dann im Ökomobil unter Mikroskopen begutachtet und lösten bei den meisten Kindern große Faszination aus.

Zum Schluss wurde natürlich alles wieder zurück ins Freie gebracht und alle waren sich einig: der Besuch von Angelika Schwarz-Marstaller mit dem Ökomobil hatte sich absolut gelohnt und wird auf jeden Fall wiederholt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen