Musikverein Böttingen hat neues Führungstrio

Lesedauer: 3 Min
 Wahlen beim Musikverein Böttingen: (von links) Margita Villing, Ramona Dreßler, Manuel Häring, Markus Grimm, Thomas Mattes, Bür
Wahlen beim Musikverein Böttingen: (von links) Margita Villing, Ramona Dreßler, Manuel Häring, Markus Grimm, Thomas Mattes, Bürgermeister Benedikt Buggle. (Foto: Musikverein Böttingen)
Schwäbische Zeitung

Einen Wechsel gibt es an der Führungsspitze des Musikvereins Böttingen: Nach acht Jahren gab Markus Grimm seinen Posten als Vorsitzender ab. Sein Nachfolger wird Thomas Mattes, seit neun Jahren zweiter Vorsitzender. Er bildet mit Margita Villing und Ramona Dressler als zweiter Vorsitzenden künftig das Führungstrio, so eine Pressemitteilung.

Manuel Häring wurde als zweiter Jugendleiter und Markus Grimm als Beisitzer gewählt. Zum neuen Datenschutzbeauftragten wählte der Verein Margita Villing. Nach zwei erfolgreichen Konzerten und laut Mitteilung „vorbildlicher Jugendarbeit“ im abgelaufenen Vereinsjahr startet der Musikverein zuversichtlich ins neue Jahr. Der Vorsitzende Markus Grimm, Schriftführerin Natalie Mattes und Dirigent Frank Vögtle zeigten sich sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit und den vielseitigen Aktivitäten. Die Kasse von Daniela Vögtle ist in Ordnung. Sie werde gewissenhaft geführt. Bürgermeister Benedikt Buggle nahm die Entlastung der Vorstandschaft vor, die einstimmig erteilt wurde, und leitete die Wahlen. Der Musikverein Böttingen zählt aktuell 46 aktive Musiker, darunter 19 unter 18 Jahren. In Ausbildung sind 52 Jungmusikanten.

Sowohl Grimm als auch Buggle lobten die Jugendarbeit durch Jugendleiter Tobias Fessele und Georg Häring als Schnittstelle zur Kooperation Schule – Verein. Zwölf öffentliche Veranstaltungen standen 2019 an, musikalische Höhepunkte waren die Konzerte in Stetten a.d.D. und in der vollbesetzten Festhalle in Böttingen. Dirigent Frank Vögtle war mit beiden Konzerten sehr zufrieden. Sieben Jungmusiker waren bei Lehrgängen in Spaichingen erfolgreich. Auch für 2019 hat Jugendleiter Tobias Fessele bereits zwei junge Musikanten angemeldet.

Der Vorsitzende bedankte sich bei Buggle für die Unterstützung durch die Gemeinde sowie bei allen Spendern und den Böttinger Bürgern für ihre Treue zum Musikverein. Einziger Wermutstropfen bei allen Lobesreden waren für Grimm Probenbesuch, Pünktlichkeit und Probendisziplin. Hier könne man sich noch verbessern. 42 Gesamtproben und drei Registerproben standen 2019 an.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen